„Zurück in die Zukunft“ mit Robe auf der PLASA 2019

Auf der PLASA 2019 präsentierte Robe mit seinem ESPRITE-Moving Light eine tolle Performance von „Zurück in die Zukunft“ – mit einem originalgetreuen DeLorean.

  • Foto: Louise Stickland

  • Foto: Louise Stickland

  • Foto: Louise Stickland

  • Foto: Louise Stickland

Foto: Louise Stickland

Foto: Louise Stickland

Inspiriert von der Einführung seines neuen, mit dem PLASA Award ausgezeichneten ESPRITE-Moving Light fuhr Robe auf der PLASA Show in London eine großartige Performance auf. Der ESPRITE hat einen vollständig austauschbaren LED-Motor und verfügt über eine Reihe weiterer bahnbrechender Funktionen.

Die Show #ReturnToTheFuture wurde entwickelt, um die neuesten Technologien von Robe in genau dem Konzept darzustellen, für den sie entwickelt wurden.

Der Mittelpunkt der Show

Mit originalen DeLorean MMC12 als Herzstück der Show sowie sechs Tänzern und rund 200 Robe-Scheinwerfern (darunter ESPRITES, Tetras, T1s, SilverScans, MegaPointes, Spiiders, Tarantulas und LEDBeam 150s) rund um die Plattform des großen Standes begeisterte Robe die Besucher der Fachmesse. Hinzu kommen atemberaubende Spezialeffekte und ein Wasserbecken mit iPointes von Robe IP – die 8-minütige 428-Cue-Show wurde mit einem speziellen Soundtrack aufgeführt und hielt einige visuelle Überraschungen bereit.

„Wir haben es geliebt, wieder in London zu sein und waren sehr stolz darauf, die Show in einer Stadt zu präsentieren, die für erstklassige Unterhaltung bekannt ist. Und natürlich mit so vielen Branchenfreunden und -kontakt wieder tolle Gespräche führen zu können“, erklärte Robe-CEO Josef Valchar.

Der PLASA-Innovation Award für den ESPRITE

Das „i-Tüpfelchen“ einer fantastischen Show war für Robe der Gewinn eines PLASA-Innovation Award für den ESPRITE – die Jury meinte zu diesem herausragenden neuen Produkt, es „bringt die technische Praxis voran, indem es die potenzielle Lebensdauer von LED-Leuchten verlängert und hoffentlich das Modell-Standard für andere Hersteller festlegt“. Robe hat sich beim ESPRITE auf die Zukunft konzentriert – es ist die erste vollständig austauschbare LED-Motorleuchte dieser Art und ein leistungsstarker, umweltfreundlicher und auch kostengünstiger Ersatz für Arbeitsgeräte, die das Rückgrat der weltweiten Lichtvermietungsbranche bilden.

„Return To The Future”

Die Show wurde von Robes Kreativteam unter der Leitung von Nathan Wan und Andy Webb produziert und von Jaye Marshall choreografiert. Die Live-Show-Elemente wurden von Josh Williams produziert – der spektakuläre Aufbau des Messestandes wurde von Tomas Kohout koordiniert.

Das stets relevante Konzept des Zeitreisens war ein Riesenerfolg für alle auf der Messe, natürlich auch für Auto-Fans, die mit dem Auftritt des voll funktionsfähigen Fahrzeugs einen krassen Kick verspürten. Das auf dem Robe-Stand genutzte Modell ist übrigens eines von nur zwei in Großbritannien.
„Wir wollten die Wichtigkeit des austauschbaren/übertragbaren Motors des ESPRITE auf den Punkt bringen und eine Show produzieren, die lebendig und unterhaltsam sowie auch sofort – und universell – erkennbar ist“, erklärte Nathan den beginn des Denkprozesses und die schlussendliche Entwicklung der Show.

Technisches Equipment der Show

Ein ArKaos-Medienserver wurde für die Pixel-Fixtures verwendet – dies beinhaltet die Tetras, Spiiders, Tarantulas und LEDBeam 150s. Die Show wurde auf einer Avolites-Konsole programmiert und ausgeführt, BPM SFX lieferte Flammen und CO²-Jets, mit einem auffälligen, niedrigen Nebelvorhang und The One Hazern von MDG. Alle diese Features trugen dazu bei, die Stimmung am Stand zu steigern.