Yamahas RIVAGE PM7 kommt zu Polens PogoArt

Als eine der führenden Live-Produktionsfirmen Polens arbeitet Wroclaw PogoArt an einigen der renommiertesten Live-Events des Landes – von hochkarätigen Festivals und Opern bis hin zu traditionellen Musikkonzerten und Firmenkongressen. Kein Wunder also, dass es das erste polnische Unternehmen ist, das in Yamahas neues digitales Mischsystem investiert.

Die Geschichte von PogoArt mit Yamaha reicht bis zu 20 Jahre zurück, als das Unternehmen in die 02R-Konsole investierte. Seitdem hat das Unternehmen PogoArt sein Inventar an digitalen Yamaha-Mischpulten regelmäßig aktualisiert und verfügt derzeit über PM5D-, CL5-, CL3-, QL5-, QL1- sowie M7CL-, 01v96- und DM2000-Konsolen. Diese werden von den Kunden ständig genutzt.
Die neueste Investition in ein RIVAGE PM7-System bringt das Portfolio von PogoArt auf den neuesten Stand.

PogoArt-Eigentümer Slawek Pogorzala äußert sich zu der Nutzung von Yamaha-Mischpulten:
„Eines der großen Vorteile von Yamaha-Konsolen für Verleihfirmen ist, dass sie vom ersten bis zum letzten Modell alle einen sehr ähnlichen Workflow haben. Dies bedeutet, dass wir wissen, dass die Ingenieure die PM7 sofort ohne große Einführung verwenden können.“

Der Yamaha-Händler M. Ostrowski liefert einen weiteren Vorteil des RIVAGE PM7-Systems:
Es ist vollständig kompatibel mit dem Bestand an Yamaha Rio3224-D-E/A-Einheiten und den Konsolen der Firmen CL und QL.
„Wir wissen, dass das RIVAGE PM7-System äußerst zuverlässig sein wird, über eine hervorragende Hardware verfügt und von technischen Mitarbeitern akzeptiert wird. Yamaha ist eine Marke, der die Nutzer vertrauen, was auch sehr wichtig ist“, sagt Slawek. „Ein weiterer wesentlicher Faktor für unsere Entscheidung, weiterhin in Yamaha-Konsolen zu investieren, ist die hervorragende Unterstützung, die wir von ihnen und M. Ostrowski erhalten.“

Die erste Veranstaltung für die RIVAGE PM7 wird eine Außenproduktion der Oper Nabucco für ein 5.000-köpfiges Publikum sein, nach der es wahrscheinlich den größten Teil des Sommers für Outdoor-Events verbringen wird.
„Wir arbeiten das ganze Jahr über an einer Vielzahl von Produktionen und in Verbindung mit unserem Bestand an NEXO-Lautsprechern wird die PM7 von großen Open-Air-Festivals im Sommer bis zu kleineren Firmenveranstaltungen im Winter genutzt.“, schließt Slawek ab.


www.yamahaproaudio.com