Wings Platinum 3.70 zeigt Format und integriert Quicktime Videos

AV Stumpfl stellt Wingsplatinum in der Version 3.70 für den Download bereit.

Die Zeiten der Formatkonvertierung sind vorbei, jetzt können auch Quicktime-Videos direkt  in Wings-Platinum-Projekten eingesetzt werden. Oft war das hochwertige Ausgangsmaterial im MOV-Format vorhanden und musste speziell umgerechnet werden. Auch einige moderne Digitalkameras stellen Videos im MOV Format bereit, die jetzt direkt in Wings Platinum verwendet werden können. In der neuen Version gibt es eine weitere ansprechende Funktionserweiterung für die Starter Lizenz - eine Textspur ist hinzugekommen um Titel, Abspann oder sonstige Informationen in die Schau einzubinden. Damit wurde ein großer Wunsch der Wings-Platinum-Anwender erfüllt. Der Anwender kann nun Texte im Handumdrehen einfügen beziehungsweise modifizieren ohne den aufwändigeren Weg mit Photoshop-Grafiken zu gehen.


 
Wer Wings Platinum mit Timecode nutzen möchte, kann ab dieser Version zu einem definierten Timecode springen und die Wiedergabe von dort starten. Die Timecode-Funktionalität wird mit zwei neuen Trigger "Timecode extern lesen" und "Timecode intern fortführen" realisiert. Ein weiterer Trigger ist hinzugekommen, der über das Netzwerkmodul-SC-LAN-Remote-8 von AV Stumpfl in Wings Platinum beliebige Aktionen durch diversen Schalter auslösen kann. Mit Modul-SC-LAN-DMX512 in/out lässt sich jetzt die Ausgabe von DMX über das Netzwerk nutzen, was bisher nur mit einem SC Net Modul möglich war.

 

www.avstumpfl.com