Wiener Eistraum: Clay Paky und MA Lighting im Einsatz

Den Wiener Eistraum gibt es bereits seit 20 Jahren. Anlässlich des Jubiläums gab es dieses Jahr eine große Eröffnungsfeier. Produkte von MA Lighting und Clay Paky kamen auch zum Einsatz.

Der Wiener Eistraum richtete anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums eine Eröffnungsfeier aus. Für die Lichtshow verwendeten die Techniker auch eine grandMA2 light, drei MA-4Port-Node-Geräte sowie zehn Clay-Paky-Scheinwerfer vom Typ B-EYE K20. Christian Weisskircher zeichnete für das Showdesign verantwortlich, Jürgen Erntl war für die Programmierung und das Lichtsetup zuständig.

Erntl erklärt: „Für die Eröffnung mussten leistungsstarke Scheinwerfer zum Einsatz kommen, welche auch im Gegenlichtbereich ohne Haze oder Nebel einen Effekt erzielen. Dafür sind unter anderem die Clay Paky B-EYE perfekt.“ Generell wäre es dem Team wichtig gewesen, die Eisfläche auszuleuchten und einen Effekt für die Besucher zu kreieren. „Während der gesamten Spielzeit sind über 300 Outdoor-LED-PAR-Scheinwerfer, 20 LED-Fluter und 40 LED-Zoom-Movinglights im Einsatz. Bereits das zweite Jahr wird alles über die grandMA2 light und die MA 4Port Nodes gesteuert“, fügt Erntl hinzu.

Bei der Umsetzung des Projekts waren die Unternehmen EJ-Lighting, Seefestspiele Mörbisch, redline Enterprise GmbH und Preview Vienna. Seit 1996 findet alljährlich der Wiener Eistraum statt. Der mobile Eislaufplatz ist über 7.000 Quadratmeter groß und wird auf dem Rathausplatz in Wien aufgebaut. Die Veranstaltung kann noch bis zum 8. März 2015 besucht werden.

www.lightpower.de