Weitere spannende Neuheiten von German Light Products

Am Stand 12.1 D36 stellt das Unternehmen German Light Products in Frankfurt am Main, neben vielen weiteren Neuheiten, mit dem HIGHLANDER Wash und dem impression S350 Wash zwei weitere Arbeitstiere vor.

Mit dem HIGHLANDER Wash präsentiert GLP ein gänzlich neukonzipiertes leistungsstarkes Fresnel Washlight auf Basis einer Entladungsquelle mit hochwertigem Spektrum und einem ausgezeichnetem optischem System. Mit einem 1.400-Watt-Leuchtmittel und einer besonders großen 230 mm-Frontlinse liefert der GLP HIGHLANDER Wash eine beeindruckende Lichtleistung, bei optimaler Lichtqualität. Mit einer nativen Farbtemperatur von 6.000 K verfügt die HIGHLANDER-Lichtquelle über CRI-, CQS- und TM-30-Werte von jeweils 90 und höher.

Das leistungsstarke optische System des HIGHLANDER Wash verfügt über eine motorisierte 7:1-Zoom/Fokus-Kombination und ermöglicht intensive 5° Beams bis hin zu sanftem, flächigem 63° Wash. Zudem verfügt er über ein Blendenschiebermodul, bei dem sich jeder Blendenschieber individuell von 0-100% schließen und im Winkel von +/- 30° über den Beam einschieben lässt. Somit lassen sich Rechtecke, Dreiecke und komplette Abschattungen problemlos realisieren. Die gesamte Blendenschiebereinheit ist zudem +/- 45 ° drehbar. Ein dichroitisches CMY-Farbmischsystem bietet eine vollwertige Farbpalette von weichen Pastelltönen bis hin zu intensiv gesättigten Farben. Zwei zusätzliche Farbräder mit jeweils sieben Farben plus offen bieten erweiterte Farbmischungen. Ein zusätzlicher nichtlinearer CTO Farbtemperaturfilter eröffnet darüber hinaus ein komfortables Korrigieren der Grundlichtfarbe von 6.000 K auf bis zu 2.500 K. So verfügt der GLP HIGHLANDER Wash über eine umfassende Farbpalette, die sich an jede erforderliche Situation anpassen lässt. Die Dimmung des HIGHLANDER Wash unterstützt auswählbare Dimmkurven, ein separater Shutter mit Effekten, eine sehr schnelle 16-Bit Pan- und Tilt-Bewegung und ein Eco Mode komplettieren die Ausstattung.

Das kompakte "baseless" Design zeichnen den HIGHLANDER Wash aus, die Stromversorgung erfolgt über Neutrik True1 und die Datenkommunikation über XLR 5-Pol oder Ethernet mittels DMX, ArtNet oder sACN sind selbstverständlich. Der HIGHLANDER Wash arbeitet flimmerfrei und verfügt über zahlreiche zusätzliche Funktionen, darunter ein batteriebetriebenes Display zur Adressierung und Konfiguration ohne Netzspannung, eine automatische Spannungserkennung, vier im Arm integrierte Tragegriffe und eine umfangreiche Auswahl an Montageoptionen. Kombiniert mit seinem geringen Gewicht von nur 29,5 kg, wird der GLP HIGHLANDER Wash so zu einem wirklich vielseitigen Arbeitstier.

Output, Kontrolle und Leistungsfähigkeit werden im HIGHLANDER Wash sinnvoll orchestriert und erhöhen das Performance-Level für Designer, die ein leistungsstarkes Washlight benötigen.

impression S350 Wash
Der impression S350 Wash ist ein Mittelklasse-Washlight angetrieben von einer innovativen LED Lichtquelle. Der impression S350 Wash nutzt dabei dieselbe hochqualitative Weißlicht-LED-Engine, die auch im Profil-Pendant, dem S350, eingesetzt wird und ergänzt diesen somit um ein Washlight im selben Look und Featureset. Der impression S350 Wash verfügt über einen CRI von mehr als 90 und TMS-30- sowie CQS-Werten von 96 für eine hervorragende Farbwiedergabe bei seiner nativen Farbtemperatur von 6.000 K.

Beim impression S350 Wash kommt ein Fresnel-basiertes optisches System mit Zoomoptik zum Einsatz, das einen Bereich von 12 bis 60 Grad abdeckt und so maximale Flexibilität bietet. In jedem Winkel innerhalb des Zoombereichs hat der Anwender Zugriff auf ein vollwertiges 4-fach Blendenschiebersystem, bei dem jedes Blende den gesamten Beam unabhängig voneinander beeinflussen kann -bis hin zur vollständigen Abschattung. Die gesamte Einheit lässt sich um +/- 45 Grad drehen. Eine Iris bietet weitere Kontrolle des Abstrahlverhaltens sowie zusätzliche Optionen und Effekte.

Das Farbmischsystem des impression S350 Wash ist das gleiche wie beim impression S350. Ein dichroitisches CMY-Farbmischsystem und ein weiteres Farbrad sorgen für einen großen Farbraum und erlauben es somit, impression S350 und impression S350 Wash nahtlos zu kombinieren. Mit der speziell entwickelten Dimmertechnologie von GLP lässt sich ein nahtloses Dimmen mit weichsten Übergängen bei allen Intensitäten und selbst bei den längsten Überblendzeiten realisieren.

Der impression S350 Wash erlaubt den Einsatz in einer Vielzahl von Anwendungen, einschließlich geräuschempfindlicher Theater- und Fernsehsituationen. Er arbeitet im Normalbetrieb sehr leise und ist im Silent Mode kaum noch zu hören. Durch eine Vielzahl von PWM-Einstellungen für Kameras und Studioumgebungen unterstützt er bestens die Anforderungen bei TV- und Studioaufnahmen.
Wie bei allen Geräten aus den Hause GLP zeichnet sich auch der impression S350 Wash durch ein "baseless" Design aus, das sowohl Größe als auch Gewicht reduziert. Mit einem Gesamtgewicht von nur 25,5 kg und seiner kompakten Größe kann er problemlos auch in sehr knapp bemessenen Räumen zum Einsatz kommen.

Der impression S350 Wash verfügt über einen Neutrik True1-Anschluss zur Stromversorgung mit automatischer Spannungserkennung. Für Daten stehen XLR 5-pol, XLR 3-Pol und RJ45-Stecker für DMX-, ArtNet- und sACN-Protokolle zur Verfügung, wobei RDM durchgängig unterstützt wird. Der impression S350 Wash kann in beliebiger Ausrichtung montiert werden und bietet neben den integrierten Schraubgewinden auch 4 Camlocks zur Aufnahme von Omegabrackets. Der impression S350 Wash wird entweder im Karton oder in einem robusten Doppel-Flightcase mit SIP geliefert. Das Gerät kommt standardmäßig in Schwarz, ist auf Anfrage aber auch in anderen Sonderfarben erhältlich.

Mit diesem üppigen Ausstattungsumfang und seiner bewährten LED-Engine ist der S350 Wash die erste Wahl für Washlight-Anwendungen im mittleren Leistungsbereich. Beide Produkte, alle weiteren Neuheiten und das gesamte Produktportfolio, lassen sich auf der Prolight + Sound auf dem GLP-Stand (Halle 12.1, D36) erleben.

Weitere Informationen finden Sie hier!