watershow.de präsentiert fog projection screen auf der Best of Events 2013

Auf der Fachmesse Best of Events 2013 in Dortmund wird watershow.de auf seinem Messestand C44 in der Halle 4 unter anderem den neuen fog projection screen präsentieren. Damit ist es möglich, per Ultraschall vernebeltes Wasser ohne chemische Zusätze als Projektionsfläche zu verwenden. Mit einer Auflösung von zehn Pixeln/Meter ermöglicht der fog projection screen außerdem einfache Texturen, wie beispielsweise einen sich öffnenden Theatervorhang, oder geometrische Figuren. Die Steuerung erfolgt per DMX512 ...

Auf der Fachmesse Best of Events 2013 in Dortmund wird watershow.de auf seinem Messestand C44 in der Halle 4 unter anderem den neuen fog projection screen präsentieren. Damit ist es möglich, per Ultraschall vernebeltes Wasser ohne chemische Zusätze als Projektionsfläche zu verwenden. Mit einer Auflösung von zehn Pixeln/Meter ermöglicht der fog projection screen außerdem einfache Texturen, wie beispielsweise einen sich öffnenden Theatervorhang, oder geometrische Figuren. Die Steuerung erfolgt per DMX512. Das Produkt, eine Eigenentwicklung von watershow.de, ermöglicht Fallhöhen von bis zu acht Metern. Der Fallbereich des Nebels lässt sich außerdem steuern. Das bringt nicht nur bessere Projektionseigenschaften, sondern auch eine höhere Nebelqualität, was dazu führt, dass sich der Nebel selbst nach acht Metern Fallhöhe als Bodennebel weiter ausbreiten kann. Die Anlage von watershow.de, besteht aus Segmenten mit einem Meter Breite und kann in Festeinbauten oder mobil auf Messen und bei Events innerhalb kurzer Zeit installiert werden. Die Wassernachspeisung ist automatisiert.

www.watershow.de

Quelle: watershow.de GmbH