Vorteil durch LED-Technik: Robert Juliat ZEP von Lightpower

Der LED-Profilscheinwerfer ZEP („Zoom Ecological Profile“) basiert auf den bewährten Robert Juliat Profilern der 600er und 700er SX-Serie und vereint die Eigenschaften dieser Geräte mit den Vorteilen der LED-Technik. Dabei ist der ZEP sowohl als 3.200K als auch als 6.000K Version erhältlich. Die bewährte Doppelkondensor-Optik sorgt für eine ausgezeichnete Abbildungsqualität z.B. von Gobos (A-Size Plastik, Glas oder Metall). Der Linsentubus ist um 90° drehbar und erlaubt so jederzeit die einfache Rotation der Projektion ...

Der LED-Profilscheinwerfer ZEP („Zoom Ecological Profile“) basiert auf den bewährten Robert Juliat Profilern der 600er und 700er SX-Serie und vereint die Eigenschaften dieser Geräte mit den Vorteilen der LED-Technik. Dabei ist der ZEP sowohl als 3.200K als auch als 6.000K Version erhältlich. Die bewährte Doppelkondensor-Optik sorgt für eine ausgezeichnete Abbildungsqualität z.B. von Gobos (A-Size Plastik, Glas oder Metall). Der Linsentubus ist um 90° drehbar und erlaubt so jederzeit die einfache Rotation der Projektion. Mit Hilfe von bis zu acht Blendenschiebern lässt sich der Beam darüber hinaus komfortabel begrenzen. Zusätzlich beeindruckt der ZEP durch einen hohen Farbwiedergabe-Index und einen geringen Stromverbrauch.

Die maximale Leistungsaufnahme des mit einer 150W LED-Engine ausgestatteten Scheinwerfers beträgt gerade einmal 185W. Damit erreicht der ZEP in der 3.200K Version eine Helligkeit, die es mit einem 1kW Halogenscheinwerfer aufnimmt beziehungsweise ist in der 6.000K Version einem 575W-HMI Leuchtmittel ebenbürtig. Dennoch entwickelt der ZEP im Betrieb faktisch keine Hitzestrahlung. Weitere Vorteile, insbesondere beim Einsatz in Theatern, sind der laut Hersteller geräuschlose Lüfter, die komfortable Handhabung, das robuste Metallgehäuse sowie die lange Lebensdauer des Leuchtmittels. Ein Vorzug, der deutlich weniger Wartungsaufwand sowie eine erhebliche Kostenreduzierung bedeutet. Die Scheinwerfer der ZEP-Serie sind via DMX im 8- oder 16-Bit Modus absolut gleichmäßig dimmbar – auch unterhalb von 5%. Der Frontslot bietet Platz für Filterrahmen der Größe 180 x 180mm, kann aber auch optional mit einer Doppelfilterkassette mit den Maßen 180 x 180mm oder 185 x 185mm bestückt werden. Des Weiteren kann der ZEP auch mit einem Wireless Solution W-DMX Modul ausgestattet werden.

www.lightpower.de

Quelle:  Lightpower GmbH