Von Profis für Profis: der Sennheiser-Empfänger EK 1039

Auf der ISE in Amsterdam präsentiert Audiospezialist Sennheiser den neuen Bodypack-Empfänger tourguide EK 1039 für Besucherführungen, Dolmetscheranwendungen und für den Bereich der Hörunterstützung ...

Auf der ISE in Amsterdam präsentiert Audiospezialist Sennheiser am Stand C66 in Halle 2 den neuen Bodypack-Empfänger tourguide EK 1039 für Besucherführungen, Dolmetscheranwendungen und für den Bereich der Hörunterstützung. Der professionelle Taschenempfänger überzeugt durch einfache Bedienbarkeit, hohe Übertragungssicherheit und ausgezeichnete Soundqualität. Ob Besucherführungen in Museen, in Unternehmen und auf Messen oder Dolmetschertätigkeiten auf internationalen Konferenzen – der Empfänger tourguide EK 1039 ist vielseitig und flexibel einsetzbar. Auch für Kommandoanwendungen, zum Beispiel im Sportbereich, und für die Hörunterstützung in Theatern oder Kirchen ist der Empfänger ideal geeignet. Als oberste Priorität gilt die Betriebssicherheit: „Gerade in Zeiten des enger werdenden Frequenzspektrums bietet der Empfänger professionellen Anwendern viel Spielraum und damit Betriebssicherheit“, erklärt Kai Tossing, Produktmanager Installed Sound bei Sennheiser. „Die große Schaltbandbreite von bis zu 75 MHz macht tourguide EK 1039 zum System mit der größtmöglichen parallelen Kanalzahl, das es derzeit auf dem Markt gibt. Bis zu 32 Kanäle können pro Frequenzbereich gleichzeitig betrieben werden.“ Der Empfang des EK 1039 wird dabei zusätzlich durch die Adaptive Diversity Technology verbessert. Dank einer Audiobandbreite von 25 bis 15.000 Hz ermöglicht der Empfänger einen sehr natürlichen Klang in hoher Qualität. „Die hervorragende Audiowiedergabe prädestiniert den EK 1039 besonders für Anwendungen im Bereich Hörunterstützung wie Theater- oder Musikaufführungen“, erläutert Kai Tossing. Um die volle Schaltbandbreite des Empfängers auszunutzen, sind die Sender der 2000er Serie die optimale Ergänzung zum EK 1039. Er kann außerdem mit den Hand- und Taschensendern der Serie evolution wireless G3 (42 MHz Schaltband-breite) verwendet werden. Der Empfänger wird über den mitgelieferten Akku BA 2015 oder wahlweise über Standard-AA-Batterien mit Strom versorgt. Die Kopfhörer für den Empfänger können je nach Einsatz ausgewählt werden: Der EK 1039 kann an alle Kopf- und Ohrhörer mit 3,5-mm-Klinkenstecker angeschlossen werden. Außerdem lässt er sich mit Induktionszubehör aus dem Sennheiser-Programm kombinieren.

www.sennheiser.com