Tigersound mit zwei Soundcraft Vi6 Konsolen bei „Ich & Ich“ und „MIA“

Seit Herbst 2008 ist die Firma Tigersound mit zwei Soundcraft Vi6 Konsolen bei Ich&Ich und MIA unterwegs.

Harry Baumgartner (Monitor) und „Tiger“ (FoH) sind seit vielen Jahren ein eingespieltes Toningenieur-Duo und können auf eine lange Erfahrung mit digitalen
Live- Mischpulten zurückblicken. Überzeugt hat die beiden bei der Vi6 die gute Bedienbarkeit und die übersichtliche Oberfläche. Außerdem hat das Pult laut Tiger „Hammer-Filter“.  „Im Gegensatz zu den Pulten, mit denen wir bisher gearbeitet haben“, erläutert Tiger, „klingt das Vi6 sehr schön warm. Das ist schon ein deutlicher Unterschied. Außerdem sind die integrierten Lexicon Effekte gut zu handhaben. Sogar die Werks-Presets konnten wir sofort einsetzen ohne ewig herumzuschrauben.“


Diese Punkte bestätigt auch Harry Baumgartner und fügt hinzu: „Außerdem hat die Vi-Serie ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.“ und mit einem Augenzwinkern: „hinzu kommt, dass Tiger am FoH-Platz jeden Abend vom Publikum gefragt wird, ob das Ding auch fliegen kann…“


Je ein Vi6-Pult ist bei Ich&Ich und MIA für den Monitor- und den FoH-Mix zuständig.
Die Bühnensignale werden über einen MADI-Split via LWL-Multicore vom Monitorpult zur FoH-Konsole verteilt und können in der Vorverstärkung durch den zusätzlichen
„Digital Trim“ an jeder Konsole individuell justiert werden.

 

www.audiopro.de