tarmLED erleuchtet den Londoner Covent Garden.

UVA präsentiert ihre aktuelle Installation im Auftrag des Londoner Covent Garden als Teil der diesjährigen Weihnachtskampagne “Christmas Delight“.

Constellation ist eine auf LED-Technologie basierende Lichtskulptur welche speziell für die Covent Garden Market Halls entwickelt wurde.


 
Die Bochumer tarm LED GmbH & Co. KG lieferte insgesamt 578 zwei Meter lange und lediglich 7sieben Millimeter breite, doppelseitig bestückte, voll videotaugliche LED-Strips sowie 37 DPDUs (Data Power Distribution Units) für die Installation in der englischen Hauptstadt. Bereits wenige Tage nach der Eröffnung am 17.11.2008 avancierte die Lichtskulptur zum “Talk Of The Town“.
Die Ingenieure der tarm LED GmbH & Co. KG entwickelten und fertigten in lediglich 10 Wochen einen doppelseitig zu bespielenden, voll videotauglichen LED-Strip basierend auf ihrem erstmalig auf der PLASA 2008 in London präsentierten TARMLED STRIP 25-Modul. Die TARMLED-Strips wurden auf Wunsch von UVA in zwei Meter lange Polycarbonat-Röhren integriert, welche zusätzlich mit einer semitransparenten reflektierenden Folie beschichtet wurden. 37 kundenspezifisch modifizierte TARMLED DPDU's ermöglichen es jede Röhre über lediglich ein extrem dünnes und bis zu 20 Meter langes CAT5e-Netzwerkkabel mit Daten und Strom zu versorgen und so die Röhren elegant im Raum “schweben“ zu lassen.

Der Pixel-Pitch der TARMLED-Strips von lediglich 25mm und UVA’s gleichmäßige Rasteranordnung der Röhren ermöglicht eine komplexe Wiedergabe von spektakulären voluminösen 3D-Mustern und Effekten über den Köpfen der Besucher. Die gesamte Technik wird über UVA's einzigartigen d3-Production-Controller gesteuert.

 

www.tarmled.de