Stromverteiler von Voice-Acoustic mit neuen Möglichkeiten

Der norddeutsche Hersteller Voice-Acoustic überarbeitet den beliebten PD-32-6 Stromverteiler und präsentiert einen neuen Stromverteiler mit neuen Möglichkeiten.

  • © Voice-Acoustic

  • © Voice-Acoustic

  • © Voice-Acoustic

  • © Voice-Acoustic

© Voice-Acoustic

© Voice-Acoustic

In der V2 Version hat der Anwender die Wahl zwischen verschiedenen Stromausgängen. Parallel zu den 6 Schukosteckdosen ist der Verteiler jetzt lieferbar mit powerCON TRUE1, herkömmlichen powerCON grau und 16-poligen Multipin Outputs. Mit letzteren können alle Phasen über ein Lastmulticore geführt und z.B. zur Verkabelung von Moving-Heads auf der Traverse verteilt werden. Optional können die Schuko-Klappdeckelsteckdosen gegen Schweizer T23 Norm oder Französisch/Belgisch Schuko ersetzt werden.

Präzise und umfangreich

Das präzise Multimessinstrument erfasst umfangreiche Strom- und Spannungsmesswerte und enthält auch einen Betriebsstundenzähler. Für erhöhte Betriebssicherheit verfügt der PD-32-6 V2 als Besonderheit über RCBO Kombinationsautomaten. Jeder Automat ist ein 16A Sicherungsautomat in der trägen Auslösecharakteristik C und gleichzeitig ein Fi-Schutzschalter (RCD). Bei herkömmlichen Stromverteilern trennt der Fi-Schutzschalter alle drei Phasen vom Netz, wie ein Hauptschalter. Kein Ausgang führt dann noch Spannung. Beim PD-32-6 löst nur einer von 6 Schutzschaltern aus und die übrigen 5 arbeiten weiter. Der Fehler lässt sich dadurch schneller lokalisieren und man hat keinen Totalausfall aller Phasen.

Zur Erdung von Traversen- oder Bühnenkonstruktionen steht eine Erdungsschraube zur Verfügung.
Die Innenverkabelung erfolgt mit 2,5 und 6 qmm Kabelquerschnitt. Der Verteiler wird in Deutschland gefertigt und mit einem Prüfprotokoll ausgeliefert.

www.voice-acoustic.de