STAGEMAKER Züge rüsten die neue Zénith-Halle in Amiens aus

Die Gesellschaft FL Structure hat die Züge SM5 der Produktreihe STAGEMAKER für die Bewegungen der szenischen Ausstattungen dieser Mehrzweckhalle gewählt.

Die Zénith-Halle von Amiens mit einer Fläche von 4.000 m2, die vom Architekten Massimiliano Fuksas entworfen wurde, verfügt über die allerneusten technischen Innovationen: die Vorverdrahtung, eine außergewöhnliche Akustik und eine modulierbare Szene.  Die Halle kann 5.000 oder 10.000 Personen aufnehmen. Dies wird das erste Zénith in Frankreich sein, die für Licht- und Beschallungs-Ausstattungen elektrisch vorverdrahtet ist, was bei Tourneen die einzusetzenden Mittel verringert und somit die Gesamtkosten der Konzerte senkt.  Außerdem ist dies eine umwandelbare Zénith-Mehrzweckhalle (modulierbare Szene, anpassbare Sitzplatz-Zahl).



Die Gesellschaft FL structure hat die Ausstattung des ganzen Saals mit szenischem Material realisiert, das aus einem 500 mm Trägergrill besteht, der an einer Struktur elektrischer STAGEMAKER Züge von VERLINDE hängt. Es handelt sich insgesamt um 50 Züge SM5 der Reihe STAGEMAKER, plus 6 motorisierte Laufkatzen VERLINDE CHV und gut Hundert manuelle Fahrbewegungs-Laufkatzen VERLINDE CHD, wodurch die Ausstattungen bewegt werden können (Bewegungen der Szenenvorhänge, Verlagerungen szenischer Bauelemente …).



Zuallererst zeichnet sich der STAGEMAKER Zug SM5 durch seine Kompaktheit aus. Zur Gewichts-Verringerung besteht der Zugkörper in der Tat aus gepresstem Aluminium. Außerdem ist VERLINDE weltweit der einzige Hersteller, der selbst seine Elektromotoren konzipiert und herstellt, was ermöglicht hat, den Hubmotor genauestens zu dimensionieren und ihn spezifisch hinsichtlich eines geringen Raumbedarfs zu entwickeln. «Der STAGEMAKER Zug SM5 ist sehr kompakt, leicht und handlich. Für diese Art Anwendung ist er sehr gut geeignet, wo möglichst leichte Rigging-Ausstattungen verlangt werden.» sagt uns Herr DIEFENBACH, Präsident von FL Structure.

 

www.stagemaker.com