Stageco realisiert Bühnen- und Sonderbau für Wella Trend Vision Award

Cleaner Look mit technischem Ambiente.

 

Für die diesjährige Verleihung des International Trend Vision Award von Wella hat Stageco Business Partners, im Auftrag der britischen Niederlassung der Agentur Jack Morton ein attraktives Set Design entwickelt. Die Veranstaltung fand am 1. November im Hangar 2 auf dem Berliner Flughafen Tempelhof statt. Vorausgegangen war eine Machbarkeitsstudie der Designideen auf Basis der strukturellen und technischen Vorgaben des Auftraggebers. In enger Kooperation mit dem Auftraggeber entstand anschließend ein Konzept für das Bühnenbild, für das ein cleaner Look mit technischem Ambiente gefordert war. Dieser Designvorgabe konnte Stageco Business Partners durch einen sichtbaren Gerüstbau mit mehreren im Bühnenbild integrierten Aktionsebenen gerecht werden.

 
Herzstück der Bühnenkonstruktion für den Wella International Trend Vision Award war eine mehrgeschossige, begehbare Gerüstwand, die gleichzeitig als Tragwerk für einen zentralen Videoscreen im Format 10 x 10 Meter mit einem Gewicht von vier Tonnen sowie zwei Projektionsleinwände diente. Mehrere breite Durchgänge führten vom Backstagebereich direkt auf die Bühne. Die Verbindung der einzelnen Funktionsebenen erfolgte über seitliche Treppenhäuser. In den Treppenhäusern waren funktionell nutzbare Balkone als Auftrittsflächen integriert, die unter anderem von Parcourskünstlern genutzt wurden. Insbesondere die Konstruktion eines der Treppenhäuser um eine Hallenstütze herum, die Auskragung für die LED-Wand sowie die Berücksichtigung der statisch problematischen Durchgänge zum Backstage-Bereich erwiesen sich als technische Herausforderungen, denen die erfahrenen Planer und Architekten von Stageco Business Partners mit anspruchsvollen Lösungen gerecht wurden.

 

www.stageco-businesspartners.com