Stageco bereitete Mario Barth beim Berliner Tourfinale die Bühne

Am 12. Juli hat Mario Barth im Berliner Olympiastadion einen neuen Weltrekord aufgestellt. Unter dem Motto „Danke Berlin – Das große Tourfinale 2008“ hat der Comedian 70.000 Besucher in seine Heimatstadt gelockt.

Mit dem Abschluss seines erfolgreichen Live-Programms „Männer sind primitiv, aber glücklich!“ konnte Mario Barth selbst das Olympiastadion ausverkaufen. Stageco Deutschland unterstützte den Mega-Event im Auftrag von Mario Barth TV mit Bühnenbau und Equipment.



Der Bühnenbauspezialist hat eine Layher-Allround-Bühne mit einer Nachbildung des Brandenburger Tors in der Größe 25 x 18 x 17 m gefertigt, auf der Barth in seiner für ihn typischen Art agierte. Das nachgebaute Monument inklusive Quadriga war verhüllt wie ein Kunstwerk. Außerdem hat das Stageco-Team ein 6 x 4 m großes Dach aus Prolyte-Traversen, zwei Videowings, zwei FOH für Licht und Ton, vier Spotdelaytower, zwei Singledelaytower 18 m, vier Singledelaytower 10 m, vier Videosupports, eine Centerstage, diverse Kamerapodeste und zwei Merchandise Stands eingesetzt.



Insgesamt wurden für die Berliner Abschluss-Show der Live-Tour etwa 200 Tonnen verarbeitet, die Stageco mit 13 Trailern anlieferte. Am Tag nach der Veranstaltung bekam Mario Barth einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde als „Live-Comedian mit den meisten Zuschauern“ zuerkannt. Barth hatte den bestehenden Rekord von US-Comedian Chris Rock vervierfacht.

 

www.stageco.com