SOUNDLIGHT - The DMX-Company - GOES RDM

DMX Remote Device Management, kurz: DMX RDM, steht für Fernwartung, Fernbedienung und Fernkonfiguration angeschlossener Geräte über

DMX512.

"RDM bedeutet 'Plug and Play', und die Akzeptanz für DMX RDM ist
nunmehr gegeben", so SOUNDLIGHT Geschäftsführer Eckart Steffens. "Da
DMX RDM voll funktionskompatibel mit allen bisherigen DMX512
Implemenentaionen ist, kann jedermann einen langsamen Umstieg planen."



So präsentierte SOUNDLIGHT auf der Prolight + Sound gleich mehrere RDM-kompatible Demultiplexer, Relaiskarten und andere Interfaces. "Ausgetauscht werden müssen lediglich die DMX Splitter", so Steffens, "denn diese müssen zukünftig bidirektionalen Datentransfer unterstützen".  Die bewährte Splitter-Linie erhält daher erneut Zuwachs: nach dem Universal-Splitter 3404A-H und dem High-End-Splitter 3404B-H folgt nun der DMX RDM kompatible 3404C-H. "Die Leistungsdaten sind identisch, aber die Zukunft ist schon eingebaut. Wer jetzt eine neue Installation plant, sollte DMX RDM im Auge haben".

 

 

www.soundlight.de