SOMMER CABLE präsentiert Konferenzraum-Lösungen

Mit der CARDINAL DVM 194 Serie präsentiert der deutsche Hersteller SOMMER CABLE eine neue, kostengünstige und voll modulare Gerätegeneration ...

Die Anforderungen an moderne Konferenz- und Schulungsräume haben sich über die letzten Jahren komplett geändert. Selbst in kleinen Räumen erwartet man heutzutage eine perfekt funktionierende Medienintegration. So sollte der Raum möglichst pünktlich zum Start des Seminars oder des Meetings automatisch in Bereitschaft gehen, je nach Ressourcenbuchung z.B. den Beamer-Brenner starten, den Verstärker, das Mischpult und weitere Geräte aus dem Standby aufwecken oder die Beleuchtung anpassen. Im besten Fall sollten die gleichen Schritte auch nach dem Ende der Veranstaltung rückwärts geschehen. Gerade bei den aktuellen Energie-Debatten gewinnt die Strom-Ersparnis durch automatischen Standby-Modus immer mehr an Gewicht. All dies war bislang nur mit höchst kostspieligen, äußerst komplexen Mediensteuerungs-Systemen realisierbar.


Mit der CARDINAL DVM 194 Serie präsentiert der deutsche Hersteller SOMMER CABLE eine neue, sehr kostengünstige, voll modulare Gerätegeneration mit einer laut Herstellerangaben noch nie dagewesenen Flexibilität.

„Die Resonanz der Kunden war vielversprechend, als die DVM 194 Serie erstmals 2013 auf der ISE vorgestellt wurde“, so Peter Rieck, Key-Account & Distribution Manager bei SOMMER CABLE. „Da das Interesse nicht nachließ, haben wir im vergangenen Jahr die Prototypen weiterentwickelt und können jetzt eine DVM 194 Serie präsentieren, die mit vielen zusätzlichen Features auf den Markt kommt.”

Alle Geräte sind vollständig in die IP-Umgebung integrierbar, haben einen LAN-Link out für strukturierte Verkabelung (integrierter 2 port-Switch 100 Base-T) 
und basieren auf der gleichen Controllerplattform. Die Verwendung von variablen Befehlssätzen sorgt für eine volle Kompatibilität zu den meisten am Markt befindlichen Geräten (auch zu „großen“ Mediensteuerungen, Gebäudetechnik-BUS-Systemen, Displays, Projektoren, etc.), wobei die Einrichtung ohne Programmierkenntnisse in kurzer Zeit über die integrierte Web-Oberfläche – wie beim Internet-Router zu Hause – realisiert werden kann. Über diese IP-Schnittstelle ist auch die Wartung und Überwachung aus der Ferne möglich, was auch im Servicefall für eine schnelle und unkomplizierte Fehlersuche sorgt.

Die Geräte sind mechanisch vollständig kompatibel zur DIN 41494 und können somit in das weit verbreitete SYSBOXX-Gehäuse-System von SOMMER CABLE integriert werden. Ein 2 HE Rahmen kann bis zu vier Geräte aufnehmen, bei einer Einbautiefe von gerade mal 140 mm. Zur Spannungsversorgung der CARDINAL DVM 194-Familie sind – ebenfalls in den SYSBOXX- Rahmen montierbare – Systemnetzteile mit 24 V Ausgangsspannung verfügbar. Die CARDINAL DVM 194 Serie ist eine komplette Geräte-Range, welche für die Anforderungen in vielen Bereichen entwickelt wurde. Sie kann als komplett geschlossenes System sowie als offene Lösung mit freien Schnittstellen eingesetzt werden. Die Geräte sind intelligent und erkennen sich gegenseitig im Netzwerk. Raum- oder sogar gebäudeübergreifende Funktionen (z.B. alle Displays und Projektoren im gesamten Gehäuse in den Stand-By-Modus schicken) sind sehr einfach zu programmieren.

www.sommercable.com