Software Release 4.12 von Lawo

Das Jahr 2011 ist noch jung, doch bereits jetzt lässt Lawo aufhorchen: Das neue Release 4.12 ist auf dem Markt – mit innovativen Features, die das Arbeiten mit mc² Pulten noch effizienter und angenehmer machen ...

Das Jahr 2011 ist noch jung, doch bereits jetzt lässt Lawo aufhorchen: Das neue Release 4.12 ist auf dem Markt – mit innovativen Features, die das Arbeiten mit mc² Pulten noch effizienter und angenehmer machen.

Die wichtigsten Highlights:

  • AMBIT: Für die automatische Umwandlung von Stereo-Signalen in 5.1 Surroundsound dank eines neuen Upmix-Algorithmus
  • Lawo Remote App: Für die einfache und intuitive Steuerung des HD Core mit iPhone, iPad oder iPod touch
  • Software unterstützt die neue 3G SDI-Karte: Für die Integration von High-Definition-Content in die Audio-Netzwerke von Lawo.
  • Neue GUI-Page: Für die Steuerung der 64x64 Summier-Matrix der mxDSP Karte.

AMBIT ist ein neues DSP Modul, das an jedem Surround Kanal den Upmix von Stereo zu 5.1 ermöglicht. So bleibt die Produktion durchgängig in Surround Sound, auch wenn einmal nur ein Stereosignal anliegt. AMBIT bietet brandneue Algorithmen, einschließlich des einzigartigen Lawo Auto Centering, Teil des speziellen Front Channel-Processing-Algorithmus. So lässt sich ein stabiles Front-Image aufrechterhalten, wenn gleichzeitig verschiedene Sound-Quellen, wie Sprache oder Musik, bearbeitet werden.

Key-Features von AMBIT:

  • Für jeden Surround-Kanal verfügbar
  • Realtime-Processing dank sehr geringer Latenzzeiten der Lawo DSP-Kanäle
  • Vollständige Downmix-Kompatibilität
  • Alle Einstellungen über Produktionsdaten und Snapshots aufrufbar
  • AMBIT ist kostenlos

Mit der Lawo App jetzt die wichtigsten Mischpult-Funktionen vom iPhone aus steuern – für ein besonders einfaches und effizientes Arbeiten. Lawos erste iPhone-kompatible App wird umfassend von der Software-Version V4.12 unterstützt und ermöglicht über WLAN den Zugriff auf Fader, Mute, Snapshots, User-Buttons und andere Features. So können zum Beispiel User-Buttons zugewiesen und ein Mini-Monitorpanel für den Aufnahmeleiter erstellt werden. Oder Sie greifen via Fernsteuerung auf die GPIs zu, z.B. vom Studio oder von der Bühne aus. Viele weitere Funktionen lassen sich konfigurieren und garantieren eine einfache Steuerung von mc²-Pulten und Nova73 HD Routern.Die Lawo App finden Sie im Apple App Store. Dort kann sie gratis herunter geladen werden.

Neu und ebenfalls mit der V4.12 Software kompatibel: Die 3G SDI-Karte von Lawo. Mit dieser Karte können die 16 Audiokanäle innerhalb des Produktionsstandards 3G SDI flexibel ein- und ausgepackt, bearbeitet und geroutet oder transparent weitergereicht  werden. Die SDI-Karte verfügt über eine 16x16 Matrix für den De-embedder und eine 32x16 Matrix für den Embedder.

Weitere Funktionen:

  • Individuelles Delay für jeden Kanal im Embedder
  • Video-Delay
  • Requantisierung mit Dithering , SRC oder Bit-Transparenz
  • “Clean”-Modus, um Audio im SDI-Stream neu anzuordnen
  • Integration von Fremdgeräten

Bei der Integration von Fremdgeräten hat Lawo schon immer Maßstäbe gesetzt: So auch jetzt wieder, denn nun können Sie jederzeit über Fernsteuerung auf andere Computer zugreifen. Via Remote Desktop Protocol (RDP) ermöglicht die 4.12 Software das effiziente Connection-Setup zu jedem beliebigen Computer mit Windows-, Linux oder Mac OS Betriebssystem. So können das VSM Touch-Panel aus dem mc²56 Kanal-Display ebenso gesteuert werden, wie die ProTools oder die Riedel Konfigurationssoftware. Ganz gleich, wie viele Rechner benötigt werden – mit dem neuen Software Release haben Sie über denselben oder über unterschiedliche Bildschirme Zugriff auf alle Computer.

Das neue Software Release bietet viele weitere Vorteile, zum Beispiel: ein automatisches Software Update aller DALLIS Stageboxen über das Steuersystem, eine verbesserte Audio-follow-Video Funktionalität, einen neuen intuitiven und einfachen Koppelpunkt-Schutz aller Senken sowie einen neuen Tongenerator, der nun allen MKII-Routern zur Verfügung steht.

Lawo, mit Hauptsitz in Rastatt, ist Spezialist für die Entwicklung, das Design und den Bau von digitalen Mischpulten und Routingsystemen für Hörfunk und Fernsehen sowie Liveanwendungen. Hohe Qualitätsansprüche und innovative Technik verbinden sich mit mehr als 40-jähriger Erfahrung auf dem Gebiet der professionellen Audiotechnik.

Lawo entwickelt und baut digitale Audiomischpulte für Sende-, Broadcast-, Produktions- und Liveapplikationen zusammen mit der entsprechenden Software. Außerdem bietet Lawo Kreuzschienensysteme und Audionetzwerke sowie Projektierung an und tritt am Markt als Generalunternehmer für Hörfunk-Übertragungswagen auf. Unsere Dienstleistungen beinhalten auch Anwenderschulungen und Wartung. Dieses hohe Maß an fachlicher Kompetenz garantiert umfassenden Support für Lawo-Kunden.

www.lawo.de