Sigur Rós auf Tour mit X4 Bar

Weder Programmierer noch Lichtdesigner der aktuellen Tour von Sigur Rós wollen auf die impression X4 Bar verzichten. Fazit: „eine großartige Lampe.“

Die isländische Musikgruppe Sigur Rós ist derzeit auf Welttournee. Mit dabei ist der Lichtdesigner Bruno Poet, der bereits das dritte Mal für die Musiker arbeitet. Für die aktuelle Show setzt Poet die impression X4 Bar der GLP German Light Products GmbH ein.

Nach Unternehmensangaben hat sich Sigur Rós einen neuen Look gewünscht. Poet erklärte, die Show solle „größer wirken, eindrucksvoller, gleichzeitig aber auch intimer und lyrisch – ein Spannungsbogen von Soft- bis Hardcore.“ Die 18 LED-Bars sollen zudem für eine Mischung aus statischen und bewegten Lichtvorhängen sorgen.

Jeweils neun Striplights des Typs X4 Bar 20 kommen an den beiden Seitenarmen der Traverse zum Einsatz. Neg Earth, eine Mietfirma aus Großbritannien, stellt die Leuchten zur Verfügung. Poet verwendet sie auch als Air-Effekt oder Hinterlicht für Sigur Rós.

www.glp.de