Shure meldet Integration von Microflex und Q-SYS

Die Partnerschaft soll die umfassende Kontrolle und Audiointegration für Mikrofon- und AV-Lösungen ermöglichen.

Das Unternehmen Shure hat die Integration zwischen seinen Microflex-Advance- und Microflex-Wireless-Mikrofonen mit der Q-SYS-Plattform von QSC bekanntgegeben. Die Zusammenarbeit beinhaltet die Veröffentlichung neuer Steuer-Plug-Ins für das Shure-MXA910-Decken-Mikrofonarray und das Microflex-Wireless-Mikrofonsystem.

Das MXA910-Plug-In soll dem Nutzer umfassende Funktionen für die Audiokontrolle bieten und den Aufruf der Presets sowie das Überwachen des MXA910 über die Q-SYS-Plattform mit deren Komponenten und Touchpanels ermöglichen. Martin Barbour, Product Manager Installed Systems bei QSC, erklärte: „Die Integration zwischen Q-SYS und den vernetzten Shure-Microflex-Mikrofonen auf Software-Ebene ermöglicht Integratoren, einheitliche AV-Lösungen für ihre Kunden anzubieten.“ Dies gelte auch für Projekte, welche „die neue Q-SYS-AV-auf-USB Bridging-Lösung für die Einbindung von Kameras in Soft-Codec-Anwendungen nutzen.“

„Eine wertvolle Ressource“

In der Kurzbedienungsanleitung, auch ein Gemeinschaftsprojekt von QSC und Shure, erklären die Unternehmen, wie das MXA910-Deckenarray über AES67-Audiostreaming verbunden sowie die Steuerung und Überwachung mit Q-SYS genutzt werden kann.

Chad Wiggins, Senior Category Director Networked Systems bei Shure, sagte, die Bedienungsanleitung sei „eine wertvolle Ressource für Systemdesigner, da diese technische Details beinhaltet, um MXA910 mit der Q-SYS-Plattform über AES67 zu nutzen.“ Das MXA910-Plug-In sowie die Kurzbedienungsanleitung sind seit Veröffentlichung der Q-SYS Designer Software v5.3 im Januar 2017 verfügbar.

www.shure.de