Shroom Lounge rockt die Nacht mit coolux

Die neue Shroom Lounge in Delhi bietet ihren Gästen mit dem dazugehörigen Nachtclub eine stylishe Club-Erfahrung im pulsierenden Delhi. Eine Mischung aus großartigem Design und moderner Projektionstechnologie bieten die Grundlage für den Erfolg von Shroom. Oft dauert es eine Weile bis sich neue Club-Angebote im hart umkämpften Nachtleben Delhis durchsetzen können, aber Shroom ist bereits wenige Monate nach Eröffnung nicht mehr aus den Adressbüchern von Delhis Reichen und Schönen wegzudenken ...

Die neue Shroom Lounge in Delhi bietet ihren Gästen mit dem dazugehörigen Nachtclub eine stylishe Club-Erfahrung im pulsierenden Delhi. Eine Mischung aus großartigem Design und moderner Projektionstechnologie bieten die Grundlage für den Erfolg von Shroom. Oft dauert es eine Weile bis sich neue Club-Angebote im hart umkämpften Nachtleben Delhis durchsetzen können, aber Shroom ist bereits wenige Monate nach Eröffnung nicht mehr aus den Adressbüchern von Delhis Reichen und Schönen wegzudenken. Sowohl international bekannte als auch einheimische DJs sorgen für den richtigen musikalischen Groove.

Das Grunddesign wurde vom Mumbaier Designstudio The Busride kreiert und zeichnet sich vor allem durch das Fehlen jeglicher scharfer Ecken und Kanten aus, was es den Besuchern sehr einfach macht sich zu Entspannen. Die Größe der Lounge selbst ist weder zu beengt noch zu weitläufig ausgefallen, so dass einem gelungenen Abend nichts mehr im Wege steht.Digital Advantage zeigte sich für die allgemeine technische Installation und Systemintegration verantwortlich, wobei sich Montie Paul im Besonderen um die Programmierung der coolux Systeme kümmerte.Mehrere coolux Pandoras Box Playerlizenzen wurden für die eindrucksvollen Projektionen eingesetzt, die einen integralen Teil des allgemeinen Clubdesigns ausmachen.Der Pandoras Box Manager wurde vor allem für das Warpen und die Steuerung der verschiedenen Softwaresysteme benötigt. Um die Arbeit der DJs einfacher zu gestalten, wurde der coolux Widget Designer dafür verwendet, um ein maßgeschneidertes Userinterface zu kreieren. Weitere externe VJ-Systeme wurden mit den coolux Systemen verbunden, um noch mehr Flexibilität zu gewährleisten.

www.coolux.de