Showtec optimiert Beschallungsequipment mit CPA12 von KS

Der Eventdienstleister Showtec aus Köln investiert weiter in die Optimierung des technischen Equipments und hat die vorhandenen KS T3-Lautsprecher durch die neue Serie CPA12 ersetzt.

Im Gegensatz zu den KS T3-Lautsprechern handelt es sich bei den CPA12 um selfpowered Modelle.



Die CPA12 arbeitet als erster Lautsprecher weltweit mit dem sogenannten HDSP-Abstrahlprinzip, das vom deutschen Lautsprecherhersteller KS Beschallungstechnik entwickelt wurde. HDSP steht für High Definition Sound Projection. Mit HSDP kann eine Beschallung sehr gezielt erfolgen und beispielsweise ein nahezu rechteckiger Raumausschnitt bei entsprechender Aufstellung der Lautsprecher gleichmäßig mit Schallenergie versorgt werden.



Diese gleichmäßige Schalldruckverteilung der CPA12 gelingt aber auch in die Tiefe des Raumes, was die Verständlichkeit durch den geringen diffusen Raumanteil merklich erhöht. Die Notwendigkeit, im Nahbereich einen anderen Lautsprecher als im Fernbereich einzusetzen, kann damit meist entfallen, was sowohl die Kosten senkt als auch dazu beiträgt, einen problematischen Übergangsbereich zwischen verschiedenen Systemen gar nicht erst entstehen zu lassen.



Neben ihren überragenden akustischen Eigenschaften bieten die neuen Lautsprecher mit einem PFC-Weitbereichs-Schaltnetzteil, ND-Magneten und PWM-Endstufen höchste Leistung bei geringem Volumen und Gewicht. Die Spezial-Beschläge garantieren variable Möglichkeiten für eine einfache und schnelle Montage.

 

www.showtec.de