SGM übernimmt Licht und Video auf Agora Stage

Neuer Partner für den Bereich Licht- und Videotechnik auf der Agora Stage der Frankfurter Musikmesse ist SGM aus Dänemark ...

Neuer Partner für den Bereich Licht- und Videotechnik auf der Agora Stage der Frankfurter Musikmesse ist SGM aus Dänemark. Der Lichtspezialist wird beide Bühnen mit einer Vielzahl an innovativen Produkten für professionelle Bühnenanwendungen ausstatten. SGM verwebdet die neue Q-7-Serie ultraheller Wash-Blind-Strobelights, gepaart mit Sixpacks, LED-Balls und zwei großen Videoscreens mit 4,6 Millimeter Auflösung. Eine Anzahl der brandneuen G-Spots rundet das Design für das Agora-Zelt ab.

Die Agora Stage ist mit ihren Live-Konzerten verschiedenster Künstler von internationalem Format ein wesentlicher Teil des Event-Programms der Musikmesse. Gemäß der Formel „Never change a winning team“ wird auch im Jahre 2014 die Zusammenarbeit der Messe und Peavey Electronics fortgesetzt. Wie auch in den letzten Jahren wird der komplette Audiobereich der Agora Stage mit Produkten der Peavey Commercial Audio Division ausgestattet. Zum Einsatz kommen das Peavey Versarray 212 Line Array und Versarray 218 Sub Bässe – beide angetrieben von Crest-Pro-200-Endstufen. Peaveys aktive und passive Bühnenmonitore sowie insgesamt vier Crest-Audio-CV-20-Konsolen als FoH und Monitormischpulte werden für exzellenten Sound sorgen.

Die Agora Stage ist die Hauptbühne der Frankfurter Musikmesse. Sie befindet sich zwischen den Hallen 3, 4 und 5. Hier finden im halbstündigen Wechsel auf zwei Bühnen Konzerte statt.



www.sgmlight.com