Set- und Lichtdesign für die Alvaro Soler-Tour von Robe

Das Team „LesUrbanProgressives“, bestehend aus JoJo Tillmann und Bertil Mark, gestaltete das Set- und Lichtdesign für die „Mar de Colores“-Tour von Sänger Alvaro Soler.

  • Foto: Robe Deutschland

  • Foto: Robe Deutschland

Foto: Robe Deutschland

Das Bühnenbild der aktuellen Tour „Mar de Colores“ des Sängers Alvaro Soler wurde durch verschiedene, extra für die Tour angefertigte, runde, eckige und spitzförmige Elemente bestimmt.
So bildeten 10 große, runde Lichtelemente den Hintergrund. Den Bühnenraum begrenzten auf der linken und rechten Seite je zwei Lichtelemente, bestehend aus nach oben und unten spitzförmig angeordneten Licht-Dreiecken. Auf dem Boden befanden sich hingegen rautenähnliche Lichtformen, die dem Bühnenraum eine Begrenzung gaben. Die einzelnen Lichtelemente waren bestückt mit einzeln ansteuerbaren RGB-LED-Lampen, wie man sie von Fahrgeschäften auf Jahrmärkten kennt.

Equipment von Robe mit auf Tour
Zwischen und teilweise in den Lichtelementen hatte Lichtdesigner JoJo Tillmann mehrere Spikie der Firma Robe verortet. „Die Spikie gehören seit der Milky Chance Tour zu meinen Lieblingsprodukten. Sie sind klein, schnell und hell“, sagt JoJo Tillmann. Das Rigg war ausschließlich mit Robe BMFL Spot ausgestattet. Ebenfalls bei der Tour waren zwei Robe RoboSpot Follow-Spot Systeme. Sie wurden im Single Device Modus eingesetzt und steuerten je einen BMFL FollowSpot. „Das Robe Follow-Spot System funktionierte zuverlässig, ist leicht einzurichten und eignet sich perfekt, wenn es darum geht einfach einen Follow-Spot zu generieren.“

Unterstützt wurde JoJo Tillmann bei der Tour von Bertil Mark, Andreas Schindler und Justus Molthan.