Sennheiser und Neumann launchen auf der NAMM 2018

Mit der drahtlosen Mikrofonserie evolution wireless G4 und zwei brandneuen XS Wireless 1 Dual Sets bringt Audiospezialist Sennheiser ein breites Portfolio spannender neuer Drahtlosprodukte mit zur NAMM. Neumann.Berlin, der führende Hersteller für Studiomikrofone, präsentiert eine Neuauflage des U 67, das wohl wie kein anderes Mikrofon die Studios der 60er Jahre geprägt hat. Auch die Musik wird am Stand von Sennheiser und Neumann eine große Rolle spielen.

Neben evolution wireless G4 und den XSW 1 Dual Sets – beide ab April erhältlich – präsentiert Sennheiser Upgrades für das bekannte Drahtlossystem Digital 6000. Auch AMBEO-Produkte werden gezeigt; dazu finden täglich um 10:30 Uhr und 14 Uhr am Stand 3D-Audio-Workshops statt. Neumann wird seine Monitorlautsprecher- und Studiomikrofon-Linien live vorführen, auch das U 87 Rhodium Edition und das U 67 können von den Messebesuchern getestet werden.

Das Bühnenprogramm
„Wir freuen uns, während der vier NAMM-Tage exzellente Live-Musik präsentieren zu können.”, sagt Byron Gaither, Artist Relations, Sennheiser. „Die Sennheiser Stage bietet eine großartige Möglichkeit, sich eine Pause vom Messetreiben zu nehmen und hervorragenden Künstlern zuzuhören, die mit den neuesten Mikrofonen von Sennheiser und Neumann singen.“ Beispielsweise die Talbott Brothers werden am Donnerstag und Sonntag auf der Sennheiser Stage performen.

Sennheiser bei Symposien über Drahtlostechnik
Sennheiser wird an verschiedenen Podiumsdiskussionen und Events im Rahmen des AES Pro Sound Symposiums teilnehmen, die im Anaheim Hilton, Hungtington C, Ebene 4, stattfinden.

• Vom 25. bis 27. Januar, jeweils 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr, wird sich Sennheiser im „Wireless Spectrum Update 2018 Expert Panel“ zusammen mit Lectrosonics, AT/Alteros, PWS und RAD einbringen.

• Vom 25. bis 27. Januar, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr, werden Eric Reese, Brian Walker und Thom Salisbury von Sennheiser bei der „Wireless Microphone Spectrum, Technology and Product Discussion“ diverse Sessions über die aktuelle und künftige Nutzung von drahtlosen Mikrofonen abhalten. Dabei werden die Vor- und Nachteile verschiedener Drahtlostechnologien und unterschiedlicher Spektrumsbereiche aufgezeigt. Auch auf die Unterschiede zwischen analogen und digitalen Drahtlossystemen und die Frequenzbereiche VHF, UHF, ISM, DECT und 2.4 GHz und deren Eignung für verschiedene Anwendungen wird eingegangen. Es werden außerdem spezielle Innovationen aus dem Sennheiser-Drahtlosportfolio vorgestellt – inklusive der Neuvorstellungen zur NAMM.

• Vom 25. bis 27. Januar, jeweils um 17:00 Uhr, nimmt Sennheiser am Entertainment Wireless Technology Q&A Panel teil. Dieses offene Format erlaubt es den Gästen, Fragen zu verschiedenen Drahtlosthemen im Bereich Entertainment zu stellen und Antworten von führenden Experten zu bekommen.


www.sennheiser.de