Sennheiser lanciert drahtloses Konferenzsystem ADN-W

Der Audiospezialist Sennheiser präsentierte auf der ISE 2014 in Amsterdam gleich zwei neue Konferenzsysteme ...

Der Audiospezialist Sennheiser präsentierte auf der ISE 2014 in Amsterdam gleich zwei neue Konferenzsysteme. Neben TeamConnect, der Komplettlösung für stressfreie Telefonkonferenzen, gab Sennheiser erstmals den Blick auf die drahtlose Erweiterung des erfolgreichen ADN Konferenzsystems frei. ADN-W ist ab Mai verfügbar.

“Das System erweitert unser ADN-Konferenzsystem um die Freiheit und Flexibilität einer kabellosen Lösung“, erklärt Jens Werner, Portfolio Manager Integrated Systems Division bei Sennheiser. „Dank des großen Funkspektrums, verknüpft mit einem automatisch-dynamischen Frequenz-Management garantiert ADN-W Betriebssicherheit und einen reibungslosen Ablauf“. Das ADN-W (Audio Distribution Network Wireless) nutzt sowohl den 2.4-GHz- als auch den 5-GHz-Frequenzbereich für eine erprobte Audioübertragung.

Flexible und intuitive Bedienung

Die Bedienung auf Nutzerseite ist einfach und intuitiv. Die wohl beste Nachricht für alle derzeitigen Nutzer des ADN-Systems: ADN-W ist eine Hybrid-Lösung, die es ermöglicht, drahtgebundene mit drahtlosen Komponenten zu kombinieren. Somit werden bestehende ADN-Systeme einfach um ADN-W-Komponenten erweitert und alle Sprechstellen direkt von der gleichen Central Unit gesteuert. Die austauschbaren Akkus garantieren laut Hersteller eine Laufzeit der ADN-W Sprechstellen von mindestens 20 Stunden.

Bis zu 150 drahtlose Sprechstellen können gleichzeitig eingesetzt werden. Darüber hinaus lassen sich bei Bedarf, während der Konferenz weitere Sprechstellen hinzufügen. Die flexibel nutzbare Ethernet-Schnittstelle ermöglicht die intuitive Steuerung des Systems vom PC und von Mediensteuerungsgeräten aus.

Eine „im Markt unerreichte Audioqualität“

„Selbstverständlich bietet auch ADN-W beste Sprachverständlichkeit”, so Jens Werner. „Für das i-Tüpfelchen sorgt die legendäre ME 36 Hyperniere. Das in Deutschland hergestellte Richtrohrmikrofon gibt es jetzt als Schwanenhalslösung exklusiv für ADN-W. Es garantiert eine im Markt unerreichte Audioqualität.“ Um ungewollte Zuhörer auszuschließen, ist die Audioübertragung über das Sennheiser ADN-W-Konferenzsystem kodiert: Die AES 128-bit-Verschlüsselung schützt vor ungewollten Lauschangriffen.

Beim Transportieren und Laden des Konferenzsystems wurde auf eine möglichst nutzerfreundliche Lösung geachtet. Das ADN-W-Case beinhaltet dezidierte, stapelbare Module für alle Komponenten sowie integrierte Einheiten zum Aufladen der Endgeräte. Der Lade- und Transportkoffer kann an die Größe des Systems angepasst werden. Sennheiser stellt zudem Software-Updates bereit, um ADN-W weiter zu verbessern.

www.sennheiser.com