„Scrum on the Beach“ mit Electro-Voice XLC, XLE und IRIS-Net

Mobilfunkbetreiber O2 und die englische Rugby Football Union (RFU) waren im Juli und August unter dem Motto „Scrum on the Beach“ auf Tour an Englands schönsten Stränden.

Für die Beschallung der Spektakel war Audio-Dienstleister Dimension Audio verantwortlich – er vertraute auf XLC- und XLE-Systeme sowie auf IRIS-Net kontrollierte TG5- und TG7-Verstärker von Electro-Voice.



An fünf Stränden Englands machten in diesem Sommer der Telekommunikations-Riese O2 und die RFU gemeinsame Sache: Sie präsentierten „Scrum on the Beach“ – ein Strand-Spektakel, mit Rugby, Entertainment und Live-Musik.



Für den Sound dieser außergewöhnlichen Strand-Tour war der Audio-Dienstleister Dimension Audio verantwortlich. James Loveless, Projektmanager bei dem in Crawley in West Sussex ansässigen Unternehmen über die Produktion: „Die Beschallung der Strände stellt keine leichte Aufgabe dar: Wir müssen Strandreichweiten von über 200 Metern abdecken und dazu die typisch britischen Wetterbedingungen berücksichtigen. Außerdem müssen wir zum einen die Hauptbühne für die Live-Events beschallen, zum anderen die am Strand hergerichteten Rugby-Felder.“



Eine Herausforderung aber auch für das eingesetzte Equipment. So sollten die Systeme unbedingt gegen feinen Sand, Salz und stürmischen Wind resistent sein. James Loveless: „Das war die Grundvoraussetzung. Es galt aber auch eine makellose Klangperformance zu bieten, dazu sollte das System leicht konfigurierbar sein.“ Vor diesem Hintergrund entschied sich das Team von Dimension Audio auf eine Kombination aus Electro-Voice XLC 127DVX und XLE181-Systemen, sowie IRIS-Net kontrollierten TG5- und TG7-Verstärkern. James Loveless: „Um ein möglichst perfektes Klangresultat zu erzielen, verwendeten wir die XLC  für die Hauptbühne, die XLE setzten wir als Delays ein.“ So systematisch wie die Spielzüge bei einem guten Rugby-Spiel ausgeklügelt sind, ging auch Loveless vor: „Wir unterteilten das gesamte Areal in spezielle Abschnitte, welche wir über IRIS-Net kontrollierten. So gelang es uns, jeweils das richtige Level am richtigen Ort und zur richtigen Zeit zu fahren.“

 

www.electrovoice.com