Scorpions auf Tournee mit Videowall von Fischer

Die Planung der Produktion „Humanity-Hour1 world tour“ im vergangenen Jahr hat die Band unter anderem genutzt, um in eine lichtstarke LED-Wand von der Fischer Vertriebs GmbH & Co. KG zu investieren.

Erworben wurden 50 Quadratmeter des Materials mit einem Pixelabstand von 37,5 mm, die als zentrale Videowall auf der Bühne zum Einsatz kommt. Außerhalb der Scorpions-Tourneen steht das Equipment im Dry-Hire-Pool der Band zur Verfügung und kann auch für andere Produktionen gemietet werden.


 
Ihre Premiere erlebte die LED-Wand bereits im vergangenen Jahr bei der Show im Eisstadion von St. Petersburg/Russland vor 20.000 begeisterten Zuschauern. Das Abschlusskonzert der Tour durch Russland fand dann im Kremlpalast statt. Aktuell ist die Band gerade wieder – und noch bis zum 28. Juni 2009 – in Russland unterwegs, ehe dann einige Shows in Griechenland folgen.


 
Als Produktionsleiter der „Humanity-Hour1 world tour“ zeichnet sich Tobi Kühnel von Showplan verantwortlich, der auch die Empfehlung für das Videoequipment von Fischer Vertriebs GmbH & Co. KG gab. Weitere Verantwortliche der Tournee sind Lichtdesigner und Operator Rainer Becker sowie Achim Schulze vom FoH. Beschallt wird mit einem Line Array von Meyer Sound.


 
Die Video-Screens Fischer Vertriebs GmbH & Co. KG Video-Screens sind vielseitig einsetzbar. Das System eignet sich für großflächige Effekte beziehungsweise zur Wiedergabe von Stills und Bewegtbildern auf Bühnen und in Studios, aber auch für Promotion-Displays in Einkaufszentren, als Werbemittel an Fassaden und für Marketingevents. Durch eine leichte Bauweise und unkomplizierte Montage eignet sich dieses Produkt auch für den mobilen Einsatz an wechselnden Standorten.

 

www.fischer-online.de