SchoolJam-Festival geht in die nächste Runde

Anfang 2015 wird entschieden, wer am Finale auf der Frankfurter Musikmesse teilnehmen wird. Dem Gewinner winken Southside- und Hurricane-Slots. SchoolJam - ein Nachwuchskonzept.

Die Regionalfinalrunden des Wettbewerbs um einen Slot auf dem SchoolJam sollen im Januar und Februar 2015 über die Bühne gehen. Bis zum 15. Dezember hatten deutsche Künstler die Möglichkeit, sich für eine Teilnahme auf dem größten Schüler- und Nachwuchsfestival Deutschlands zu bewerben. Die gekürte „Beste Nachwuchsband“ wird daraufhin auf den Festivals Hurricane und Southside sowie auf der Musikmesse in Shanghai spielen.

Während jeder Ausgabe wählt eine Fachjury aus allen Bewerbern zehn Halbfinalisten für die zwölf regionalen Ausscheidungen. Aus diesen gehen 24 Bands ins Online-Voting. Das Finale mit acht Bands findet in der Frankfurter Festhalle während der Musikmesse 2015 statt. Gerald Dellmann, Initiator und SchoolJam-Vorsitzender, sagt: „Die Auftritte während der Musikmesse sind ein echtes Erlebnis. Die musikalischen Leistungen zeigen jedes Jahr wieder, wie viel Potential in unseren deutschen Schülerbands steckt.“

Der SchoolJam e.V. veranstaltet das diesjährige Festival in Partnerschaft mit der PPVMEDIEN GmbH und deren Titeln SOUNDCHECK, guitar, guitar acoustic, DRUMHEADS!! sowie tastenwelt, KEYS und recording magazin. Gefördert wird das SchoolJam-Nachwuchsfestival durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Trägerschaft übernehmen der Society Of Music Merchants e.V. sowie das Musikerportal music100.

www.schooljam.de