SCHOEPS Mikrofone – Aus für Ulrich Schoeps

Nach über 28 Jahren ist es aus für Ulrich Schoeps: Der Gründersohn zieht sich aus der Geschäftsleitung der SCHOEPS Mikrofone GmbH zurück. Die Firma bleibt in Familienbesitz.

Ulrich Schoeps hat sich mit Wirkung vom 31. Dezember 2014 aus der Geschäftsleitung der SCHOEPS Mikrofone GmbH zurückgezogen. Über 28 Jahre war er für das Unternehmen tätig. Dr. Helmut Wittek bleibt Geschäftsführer, Karin Fléing wurde zur Geschäftsführerin berufen.

Die Diplom-Medienberaterin Fléing arbeitet seit 2007 für SCHOEPS Mikrofone. Bisher fungierte sie als Director Sales & Marketing. Mit ihrem Aufrücken in die Geschäftsführung will sie ihren Modernisierungsweg in Vertrieb und Marketing fortführen. Dr. Helmut Wittek, der seit 2005 bei SCHOEPS beschäftigt ist, wurde 2009 Mitglied der Geschäftsführung. Er erweitert seinen Verantwortungsbereich über die technische Leitung hinaus. Durch seine enge Bindung zu den Anwendern der Pro-Audio-Branche steht er laut Herstellerangaben für die hohe Glaubwürdigkeit des Unternehmens.

Die Firma bleibt mit Ulrich Schoeps als Mehrheitsgesellschafter der GmbH in privatem Familienbesitz. Er ist der Sohn des Gründers Dr. Karl Schoeps. Unter der Führung von Ulrich Schoeps konnten sich die Produkte des Unternehmens auf der Bühne etablieren.

www.schoeps.de