satis&fy baute Messestand für Robe auf der Prolight + Sound 2012

Auf 160 Quadratmeter präsentierte sich der Lampenhersteller Robe seinem Publikum auf der diesjährigen Prolight + Sound in Frankfurt. Das attraktive, offene Erscheinungsbild des Standes und die präsentierten Lampentypen führten zu großem Besucherandrang. Den Kern des Auftritts bildeten 275 in der Decke verbaute Lampentypen, vorwiegend LED-Scheinwerfer ...

Auf 160 Quadratmeter präsentierte sich der Lampenhersteller Robe seinem Publikum auf der diesjährigen Prolight + Sound in Frankfurt. Das attraktive, offene Erscheinungsbild des Standes und die präsentierten Lampentypen führten zu großem Besucherandrang. Den Kern des Auftritts bildeten 275 in der Decke verbaute Lampentypen, vorwiegend LED-Scheinwerfer. Am Boden strahlten weitere 50 Movingllights auf verschiedenen Präsentations-Supports um die Wette und verdeutlichten den Anspruch des Ausstellers, einer der weltweit führenden Hersteller von Movinglights und LED-Panels zu sein. Die auf Eventtechnik und Messebau spezialisierte satis&fy AG aus Karben verantwortete wie in den letzten Jahren den kompletten Standaufbau inklusive der medientechnischen Ausstattung.

Um das Gewicht der Lampen zu tragen, baute satis&fy ein aufwendiges Deckengebilde bestehend aus einer schwarzen Prolyte H30V Traverse als Mother Grid sowie 14 silbernen Prolyte H30V und acht HOF Traversen. Die Traversen wurden fingerförmig und mit einer 30 Grad Neigung zueinander angeordnet. 31 Motoren schulterten das komplette Rigg. Im Vorfeld standen exakte Berechnungen der Belastbarkeit. 500 Kilo pro Hängepunkt waren von der Messe Frankfurt vorgeschrieben. Daher wurde die Gewichtsgrenze über die fünftägige Aufbauzeit permanent über eine entsprechende Software gegenkontrolliert. Unterstützung holte sich satis&fy bei der Firma Rigging Service. Zwei weitere 4 × 3 Meter große Aluminium-Traversenkonstruktionen befanden sich zu Demonstrationszecken beidseitig im hinteren Teil des Standes. Als Projektionsfläche diente die 16 × 2,50 Meter breite, durch LED Streiflichter des Herstellers Anolis illuminierte Rückwand. Für weitere optische Akzente sorgten fünf bunte, ein Meter breite Polystyrolen Bälle sowie zwei überdimensional große Robe Schriftzüge an den Standseiten. Die Mitte der Rückwand zierte ein Schriftzug des vielfach prämierten neuen LED Movinglights Robe Robin DLX Spots. In achteinhalb Metern Höhe prangten weithin sichtbar zwei weitere leuchtende Robe Schriftzüge. Den Standboden bedeckte ein Kunstrasen aus England. Als Möbel wurden verschiedene Empfangs-, Ausstellungs- und Verköstigungstresen, Stühle und Tische eingesetzt. Insgesamt waren am Auf- und Abbau des Messestandes zwanzig satis&fyler inklusive Helfer beteiligt.

www.satis-fy.com