Robert Juliat glänzt weiterhin im House of Dancing Water

Im Rahmen der jüngsten Aufführung der spektakulären Franco Dragone-Show „The House Of Dancing Water“ in Macaus Stadt der Träume wurden sechs Robert Juliat-Followspots installiert.

Die leistungsstarken Long-Throw-LED-Modelle (600 W LED Oz) von Robert Juliat wurden mit Push-Pull-, 6-Wege-Farbwechslern und verstellbaren Hochleistungsgespannen geliefert, um den extrem vollen Zeitplan der Show gerecht zu werden.

The House of Dancing Water ist ein 250 Millionen US-Dollar teures, faszinierendes visuelles Fest, das seit seiner Premiere im Jahr 2010 von über 5 Millionen Menschen gesehen wurde. Es ist die größte und spektakulärste Show auf Wasserbasis weltweit und nach mehr als 3.000 Aufführungen die am längsten laufende Show auf dem Cotai Strip. Sie findet im eigens verbauten, 270° umlaufenden House of Dancing Water Theatre mit rund 2.000 Sitzplätzen statt und wird von dem äußerst kreativen Franco Dragone geleitet.
Die Geschichte dreht sich um ein riesiges Becken mit einer Tiefe von 50 x 7 Metern. Um eine funkelnde Show zu kreieren, arbeiten 90 Darsteller und 200 internationale Techniker an der Magie der Aufführung.

Lichtdesigner der Show ist der preisgekrönte Luc Lafortune, der ursprüngliche Robert Juliat Victor-Followspots spezifizierte und 14 RJ D’Artagnan-Profile, die alle seit acht Jahren dabei sind und zehn Shows pro Woche spielen. Diese Geräte wurden vom Beleuchtungsteam unter der Verantwortung von Karl Jenkins gepflegt, Leiter für Beleuchtung, Projektion und Spezialeffekte.
Für das Upgrade der Show hatte Jenkins keinen Zweifel daran, dass die Ersatz-Followspots auch von Robert Juliat stammen sollten.

„Robert Juliat bietet einige der optisch genauesten Leuchten weltweit an. Aus diesem Grund und wegen ihrer erstaunlichen Langlebigkeit wurden sie für den ursprünglichen Aufbau ausgewählt“, erklärt Jenkins. „Es stand außer Frage, dass der Ersatz für die Victor-Followspots nach acht Jahren exzellenten Service kein anderes FJ-Gerät sein würde. Mit dem großen Vorstoß zu nachhaltigen Shows und LED-Technologie auf der ganzen Linie ist der RJ Oz bei weitem das beste Gerät auf dem Markt – es passt genau auf unsere Bedürfnisse und ist mit seiner Veröffentlichung, welche genau auf ein größeres Update der Show abgestimmt ist, ein perfekter Kandidat für den Ersatz.“

Die ursprüngliche Designabsicht der Show beizubehalten, war für das Beleuchtungsteam wichtig, wenn es um den Austausch ging. Daher wurde von Pacific Lighting (HK) Ltd. eine Demo-Einheit zur Verfügung gestellt, die es ermöglichte, dass eine genaue Beurteilung vorgenommen werden kann.
„Die Leistung des Oz-Followspots neben der des Victor hat unsere Erwartungen übertroffen und die Lichtleistung war mehr als angemessen für unsere Anforderungen“, bestätigte Jenkins.

Er verfügt über umfangreiche Erfahrung mit Leuchten und Followspots von Robert Juliat und war als Head of Lighting bei vielen Produktionen für den Cirque du Soleil tätig – dort spielten die RJ-Geräte eine enorme Rolle für ihn, bevor er das House of Dancing Water leitete. „Helligkeit, Strahlqualität, robuste Technik, Zuverlässigkeit, Ergonomie sowie der Stromverbrauch – all dies waren Überlegungen, die wir bei der Entscheidung berücksichtigt haben“, erklärt Jenkins. „Für mich war es aber letztendlich die Leistung der LED, die mich überzeugt hat. Nach zehn Jahren Erfahrung mit RJ-Produkten sind die anderen Funktionen eine Selbstverständlichkeit.“

Wie ihre Vorgänger sind die sechs RJ 600W LED-Oz-Verfolger gleichmäßig um 270° in einem kreisförmigen Gitter über dem Publikum angeordnet und werden dafür verwendet, um die Hauptprotagonisten der Show hervorzuheben.
„Die Produktion hat ein unglaublich schweres und akribisches Followspot-Design, wie es bei vielen von Lucs Designs der Fall ist“, so Jenkins. „Aus diesem Grund war eine elegante und dennoch leistungsstarke LED-Leuchte erforderlich, um alles zu erreichen, angefangen von den schönen Lichteffekten mit wenig Licht bis hin zu energiereichen Effekten.“

„Darüber hinaus sind aus Sicht des Betreibers der Ballastmangel und die allgemeine Wärmeabnahme von Oz von großem Vorteil. Wir sind sehr zufrieden mit dem neuen LED-Ersatz und ich würde ohne Zweifel Robert Juliat erneut spezifizieren, insbesondere die neue LED-Reihe.“

Die RJ Oz 600W LED-Followspots – und die gesamte RJ-Ausrüstung der Show – wurden von White Light Ltd über den lokalen Vertriebshändler von Robert Juliat, Pacific Lighting (HK) Ltd geliefert. Seit dem Beitritt zu Robert Juliat hat der Vertriebshändler bereits über 160 Robert Juliat-Followspots in die Region verkauft.

Fotos: Chris Luk / Chris Luk Photography Ltd