Robe MegaPointes beim Isracard Event in Tel Aviv

Die Lichtarchitekten Cochavi & Klein haben für eine große Veranstaltung in Tel Aviv ein weiteres ihrer atemberaubenden Lichtdesigns realisiert. Sie arbeiteten im Auftrag der Produktionsfirma MPLive, welche die Veranstaltung für den Finanzdienstleistungsriesen Isracard durchführte.

Bei der Veranstaltung handelte es sich um ein Galadinner für rund 2.500 Personen sowie einer Live-Show mit einer hochkarätigen Auswahl an populären israelischen Talenten auf der Bühne – darunter auch Infected Mushroom – und einer anschließenden Party.
Eran Klein hat die Leuchten während des Abends betrieben, in enger Zusammenarbeit mit dem Bühnenbildner Omer Israeli, dem Projektmanager von Cochavi & Klein, Dor Aichner, und dem Videodesigner Rubi Saati vom Studio Vega.
Omer und Eran entschieden sich für Moving Lights von Robe mit 12 MegaPointes, die erstmals in Israel live eingesetzt wurden. Hinzu kamen 30 Pointes, sechs Spiders, acht BMFL Blades sowie acht BMFL Spots und drei Patt 2013s auf der Anlage.

Cochavi & Klein wurde aufgrund ihres eindrucksvollen Portfolios und ihrer Reputation angefragt, ob sie daran interessiert wären, frische Kreativität und Innovation zu visuellen Bühnen- und Performance-Konzepten zu erarbeiten.
Grund der Auswahl von Omer und Eran bezüglich Robe, war die Tatsache, dass im Pavillon 2 in Tel Aviv nur die stärksten Scheinwerfer Wirkung zeigten.
Die Bühne war an der langen Seite des Raumes eingerichtet, mit weit entfernten Tischen auf erhöhten Plattformen für die verbesserten Baustellenlinien. Omers Idee war es, ein futuristisches „digitales Stadt“-Bühnen-Design zu errichten, komplett mit einer Video-Skyline aus zehn verschiedenen Türmen. Jeder davon ist mit Video-Panels gefüllt für eine zufällige Video-Wiedergabe. Um dies zu vervollständigen, musste die Beleuchtung verstärkt werden, um die großen Bereiche ausfüllen zu können und zu erreichen, dass die Gäste die Energie der Bühnenaktion spüren konnten.

Ober- und Untertribüne wurden über der Bühne montiert. Eine Besonderheit war ein spektakulärer, 60 Meter langer und goldener Kronleuchter – ein Lichtkunstwerk, das die Umgebung erhellt und aus zwei Halbkreisen mit einem Durchmesser von zehn Metern besteht.
Die acht BMFL Spots wurden hinter der Bühne für die Balkenarbeit und Effekte verwendet, wobei die acht BMFL Blades unter der Bühne eine enge und akkurate Tastenbeleuchtung unter Verwendung der Blenden ermöglichten. Die Spiders waren so aufgestellt, dass sie von den beiden „City“-Türmen unter der Bühne aus Cross- und Side-Beleuchtung auf der Bühne fungierten. Die Pointes wurden auf den Türmen aufgeriggt, die MegaPointes wurden in einer Reihe hinter den Musikern aufgestellt – die Pointes und MegaPointes waren somit die „Arbeitspferde“ der Show. Sie kreierten all die kühnen, rauen, „in-the-face“-Looks, riesige dynamische Szenen und flüssige Bewegungen.

Die Robe MegaPointes schufen zudem noch eine großartige Atmosphäre für die verschiedenen Acts auf der Bühne, brachten zusätzliche Tiefe und Dimension mit in die Shows und glänzten mit ihrer Helligkeit. Eran berichtet, dass sie sogar die Intensität ein wenig herunterschrauben mussten.
Es handelte sich um die ersten und zu der Zeit einzigen MegaPointes in Israel, so dass Eran also als erster Lichtdesigner in der Lage war, ihnen einen ernsthaften Test zu unterziehen. Sie wurden auf drei verschiedene Höhen platziert, um den Aufführungsraum ein Höchstmaß an Dramatik zu verleihen und sie waren auch die einzigen Leuchten auf der Bühne, die mehrere schöne Looks hervorriefen.

Eran brauchte eine Weile, um sich an die schiere Funktionalität der MegaPointes zu gewöhnen – nachdem er sich mit den Fixtures vertraut gemacht hatte, konnte er die Show wirklich gut umsetzen und optimieren.
„Ich denke, es ist das erste ‚hybride’ Gerät ohne Kompromisse in jedem der drei Modi – Spot, Beam und Wash.“, so Eran. „Die Spot-Fähigkeiten des MegaPointe sind endlich das, auf was die Lichtdesigner lange gehofft haben! Es ist so, als ob das Hybrid-Konzept plötzlich in HD gesprungen ist.“

Nach dieser ersten Show-Erfahrung freut er sich sehr darauf, MegaPointes in viel mehr Tiefe zu nutzen und auch zu erforschen. Die Beleuchtung, der Sound und die Bühnentechnik für die Veranstaltung wurden von einem der führenden israelischen Verleihunternehmen, Simul Argaman, geliefert.


www.robe.cz