Robe feiert 25-jähriges Jubiläum auf der Prolight + Sound

Mit Stil und Flair feierte Robe 25 Jahre Bestehen in Frankfurt am Main auf der Prolight + Sound mit seinem bisher größten und dynamischsten Stand.

Eine dramatische Kulisse für das atemberaubende Finale der „Lost Worlds“ war geboten, eine Live-Trilogie mit sieben Tänzern, einem speziell zusammengestellten Soundtrack und über 300 der neuesten Moving-Lights von Robe.
Am Mittwochabend rockte eine spezielle „Robe Silver Jubilee“-Party den gesamten Stand des Herstellers. Über 1.000 Gäste schlossen sich der Robe Family an, um von der tschechischen „glamtronic“ Electro-Swing-Band Mydy Rabycad unterhalten zu werden.

Robe-Chef Josef Valchar hat die Party in einer kurzen Auftaktrede gestartet und bedankte sich bei allen für ihre Vision, ihren Enthusiasmus und ihr Engagement für die Marke Robe. „Es war in jeder Hinsicht eine fantastische und inspirierende Reise durch ein außergewöhnliches Team – ich bin sehr stolz über die Zusammenarbeit! Jetzt geht es in die nächsten 25 Jahre“, sagte er. Die Liveshow fand achtmal am Tag statt, der Stand war an allen vier Tagen der Messe kontinuierlich voll mit Besuchern und Interessenten.

Die Neuheiten
Robe hob die Begeisterung und die internationale Atmosphäre der Ausstellung hervor – auch mit den drei aufregenden Neuerungen:
Der SilverScan ist der erste einer Reihe von „Silver Jubilee“-Produkten aus dem Hause Robe und das Ergebnis einer „Lieblingstechnologie-Studie“, die das letzte Vierteljahrhundert abdeckt. Durch die populäre Nachfrage und die Erinnerung an die Wurzeln der Robe-DANN kombiniert der SilverScan die Geschwindigkeit, Helligkeit und Effekte, welche jeder aus der „verrückten Scan-Ära“ liebte – mit einer Technologie, die 25 Jahre später verfügbar ist, um ein unglaublich zuverlässiges und erschwingliches Mehrzweckprodukt zu entwickeln.

Der brandneue T1-Wash ist das neueste Produkt der bahnbrechenden T1-Serie aus raffinierten LED-Leuchten, die speziell für Theater, Fernsehen und Touristik entwickelt wurden – mit dem MSL (Multi-Spectral-Light)-Motor von Robe und beeindruckenden Leistung von 10.000 Lumen.

Das iPointe ist ein leistungsstarkes und flexibles Moving-Light mit Schutzklasse IP65, das innovativen Ingress-Schutz mit den spektakulären Effektfunktionen des meistverkauften MegaPointe kombiniert. Es ist ein einzigartiger All-in-One-Scheinwerfer für Festivals, Konzerte, Outdoor-Events oder andere Szenarien bei schlechten oder unvorhersehbaren Wetterverhältnissen. Um die Wasserfestigkeit des iPointe zu veranschaulichen, wurden rund 40 Meter maßgefertigte Regenvorhangschienen in das Design der Standshow integriert. Der Explorer-Figur (Star der „Lost Worlds“-Geschichte) erreichte schließlich ihr Ziel in der verlorenen Stadt Atlantis – hier wurden die Geheimnisse mithilfe des SilverScan und des T1-Wash aufgedeckt.

Robes Bühne auf der Prolight + Sound
Das Storyboard wurde erneut von Robes eigenem Kreativteam unter der Leitung von Nathan Wan und Andy Webb entwickelt. Bei der Lichtplanung wurde Nathan von Jordan Tinnswood unterstützt, Josh Williams war der technische Produktionsleiter und die gesamte Standproduktion wurde von Robes Ausstellungsleiter, Tomáš Kohout koordiniert – gemeinsam mit der hervorragenden internationalen Marketingabteilung aus der Tschechischen Republik.
Dies war das erste Mal, dass Nathan solche Mengen an SilverScans, iPointes und T1-Profiles sowie Washlights für eine Show zur Verfügung hatte. Sein Ausgangspunkt war das Design des Pools rund um die Bühne, das speziell für die iPointes entworfen wurde, um eine gute Einwirkung auf die Show zu erzielen. Über der Bühne befand sich eine Matrix aus 4x4 SilverScans – ein pulsierendes Mittelstück, welches programmiert wurde, um ihre unglaublich schnelle Bewegung, das kraftvolle Output und die vielfältigen animierten Effekte des iPointes zu demonstrieren – quasi zurück zu den Pionierzeiten der Underground-Rave-Szene der 1990er Jahre.

T1-Profiles und T1-Washlights wurden verwendet, um das Set und die szenischen Details sowie das Washing und die Tastenbeleuchtung herauszuarbeiten. Dies veranschaulichte den hohen CRI, die schönen Hauttöne und die 5600K-Reinheiten sowie die superglatte Dimmkurve, die so authentisch arbeitet wie jede herkömmliche Wolfram-Quelle.

Robes SuperSpikie
Der neue SuperSpikie von Robe war ebenfalls ein Teil der Show und aktiv mit dabei. Sechs schräg verlaufende Diagonal-Traversen, von denen jeder mit sechs dieser unglaublich kleinen Einheiten bestückt war, schossen mit durchdringenden Balken über den gesamten Aufführungsraum.

Die Atmosphäre wurde durch mehrere MDG-Nebel- & Dunstmaschinen sowie ein Flammstrahlsystem verstärkt. Dies in einem theatralischen Rahmen auf der Bühne zu präsentieren, war ein weiterer großer Erfolg von Robe.

Robe Anolis
Das neue Anolis-Sortiment an Architainment-Geräten von Robe (Divines und Emineres) beleuchtete einen Besprechungsbereich in verschiedenen Farbvariationen. Dieser Bereich befand sich hinter einem Satz zerfallender korinthischer Säulen, was die Atmosphäre zusätzlich abrundete und beeindruckend auf alle Besucher wirkte.
Zum ersten Mal wurde das Leuchtenprogramm vollständig in das Design des Messestandes integriert, was großen Anklang bei Kunden und Interessenten fand.

Spezielle Demos in zwei separaten ruhigen Bereichen boten all jenen, die einen näheren und tieferen Blick auf die neue Technologie werfen wollten, die Möglichkeit Fragen zu beantworten und auch zu stellen.
Zu den internationalen Vertriebsteams von Robe kamen wichtige Distributoren aus der ganzen Welt, die die positive Hektik der Prolight + Sound nutzen, um bestehende Kunden zu treffen und neue Kontakte in einer lebendigen, belebenden und kreativen Umgebung zu knüpfen.

NRG-Studenten (Next Robe Generation) von NRG UK und NRG Germany waren auf dem Stand ebenfalls anwesend, um die vielen informellen sozialen Netzwerkmöglichkeiten zu nutzen und eine technische Tour durch den Produktstand zu erhalten. Alle Mitarbeiter des Produktionsteams haben in Halle 12 gern gearbeitet, es stellte eine völlig neue Fläche im Frankfurter Messegelände dar.

Josef Valchar schließt ab: „Es war eine weitere fantastische Prolight für uns – eine dynamische und interessante Mischung von Besuchern, viele Gratulanten, die mit uns den 25. Geburtstag feierten und ein großes Interesse an unseren Produkten und der Marke Robe allgemein.“