Rane veranstaltet Seminar zum neuen HAL-System

Im Anschluss an die PLASA 2011 in London veranstaltet Rane ein erstes Seminar in Deutschland zur Vorstellung des neuen HAL Audio-Systems. HAL bietet laut Hersteller wesentliche Vorteile gegenüber bisher gebräuchlichen Systemen ...

Im Anschluss an die PLASA 2011 in London veranstaltet Rane ein erstes Seminar in Deutschland zur Vorstellung des neuen HAL Audio-Systems. HAL bietet laut Hersteller wesentliche Vorteile gegenüber bisher gebräuchlichen Systemen für das Audio Processing und die Audioverteilung. Demnach sind Einzel-Ein- und Ausspieleinheiten für praktisch alle Anschlussarten erhältlich. Diese werden durch das System automatisch erkannt und komplett überwacht – inklusive der CAT5 Crimpverbindungen. Alle Komponenten wie Fernbedienungen oder Wandlerdosen sind „Plug and Play“ fähig. Das System selbst ist nicht IP basiert, womit typische Netzwerkprobleme entfallen sollen. Durch automatisches „Room Combining“ werden aufwändige manuelle Einstellungen überflüssig. Das mehrstündige HAL-Seminar findet am 15 September 2011 unter der Führung der Fa. Rane Corporation, USA statt. Eingeladen sind Verantwortliche für AV- und Medientechnik, ELA-Installationstechnik, sowie Planungsingenieure für diese Bereiche. Der Veranstaltungsort liegt dabei in unmittelbarer  Nähe zur deutschen Generalvertretung von Rane, der Pro Audio-Technik Ltd. in Gelnhausen bei Frankfurt am Main. Hauptreferent ist der Leiter der Entwicklung bei Rane, Steve Macatee. Die Vorträge werden in englischer Sprache gehalten, bei Bedarf aber in die deutsche Sprache übersetzt. Interessierte melden sich bei der Fa. Pro Audio-Technik Ltd. unter k.mrhal@proaudio-technik.de.

www.proaudio-technik.de