Pink mit Sennheiser auf Funhouse-Tour

Sie bewies bereits in mehreren Städten Europas, Nordamerikas und Australiens dem Publikum, dass sie auch kopfüber noch gut bei Stimme ist. Einen Beitrag hierzu liefern die Mikrofone und das Monitoring von Sennheiser.

Für die Funhouse-Tour setzt Pink bei Mikrofonen und Monitoring auf die Serien
2000 und evolution wireless des deutschen Herstellers — und kommt in den Genuss einiger besonderer Varianten. „Pink benutzt ihr SKM 2000 mit einer speziellen e 935-Kapsel in Silber“, berichtet Monitoringenieur Horst Hartmann. Front-of-house-Techniker Chris Madden ergänzt: „Das Mikrofon klingt fantastisch. Ein Nachregeln am Equalizer ist so gut wie gar nicht nötig, es ist absolut rückkopplungssicher und sorgt für genügend Gain — und das ist für diese Show elementar, wo Pink die meiste Zeit direkt vor der PA singt.“


 
Da es sich die sportliche Pink nicht nehmen lässt, als Akrobatin an Trapez und Seil
zu singen, musste noch eine zweite Mikrofonierungslösung gefunden werden, bei
der Pink beide Hände frei hat. Pierre Morant, Relations Manager EMEA bei
Sennheiser: „Ein normales Headset kam nicht in Frage, also wurde Pink zu einer
sehr prominenten Feldtesterin für unser neues Earset-Mikrofon, kombiniert mit
einem Taschensender SK 2000. Sie ist die erste Künstlerin, die dieses einseitige
Earset benutzt — und bei den akrobatischen Einlagen dieser Tour hat das
Mikrofon seine Feuertaufe bereits bestanden!“

 
Für die Background Vocals setzt Chris Madden das SKM 2000 mit herkömmlicher
935er Kapsel ein; auch bei den Instrumentensendern blieben die Tontechniker der 2000er Reihe treu. „Gerade bei den tiefen Frequenzen von Bassgitarre und Gitarre ist die Sound-Qualität des Taschensenders SK 2000 fantastisch“, erklärt Horst Hartmann. Für das Monitoring nutzt er das bewährte evolution wireless
ew 300 IEM-System mit zirkular polarisierten Antennen A 5000-CP. „Bei dieser Show hat das Drahtlos-Equipment große Entfernungen zu überbrücken — und die HF-Übertragung ist absolut zuverlässig“, erklärt Chris Madden. 

 

www.sennheiser.com