Philips verstärkt seine Position

Portfolio intelligenter Lösungen zum Beleuchtungs- und Energiemanagement wird ausgebaut.

Philips gab die Übernahme von Teletrol Systems bekannt, einem führenden Anbieter integrierter Lösungen für sowohl Beleuchtungs- als auch Energiemanagement. Mit dem Produktportfolio von Teletrol erweitert Philips sein Angebot anspruchsvoller Regel- und Steuerungssysteme, unter anderem für das nahtlos vernetzte Beleuchtungs- und Gebäudemanagement, also auch von Heizungs- und Klimaanlagen sowie Jalousien- und Zugangssteuerungen, für institutionelle Kunden. Finanzielle Einzelheiten der Übernahme wurden nicht genannt.


 
„Geschäftskunden, zum Beispiel Einzelhandelsketten, Hotelgruppen, Betreiber von Bürogebäuden und Liegenschaftsverwaltungen, fordern zunehmend eine effizientere Kontrolle über den Einsatz ihrer Beleuchtungsanlagen sowie den Energieverbrauch“, so Rudy Provoost, CEO von Philips Lighting. „Zudem soll das Umfeld für Angestellte, Kunden, Gäste und Bewohner einen hohen Wohlfühlfaktor bieten, während die Betriebs- und Energiekosten gleichzeitig minimiert werden. Mit dieser Übernahme bauen wir unser Angebot für Kunden mit diesem Bedarf erheblich aus.“

 
Teletrol wird in den Geschäftsbereich Lighting Electronics der Philips Lighting-Sparte integriert. Mit strategischen Übernahmen, wie dem Erwerb von Teletrol, verfolgt Philips die Erweiterung des Angebots an Komplettlösungen für die gesamte Wertschöpfungskette in der Beleuchtung. Anfang des Jahres übernahm Philips mit Dynalite bereits einen Spezialisten für Lichtsteuerungstechnik, während mit den jüngsten Übernahmen von Ilti Luce in Italien und Selecon in Neuseeland die Schlüsselkompetenzen in der Architektur- und Bühnenbeleuchtung erweitert wurden.

 

www.philips.com