Panasonic präsentiert Produkte auf der Prolight + Sound 2013

Zum ersten Mal wird Panasonic Visual System Solutions auf der

Prolight + Sound in Frankfurt vom 10. bis 13. April in Halle 9, Stand A30, seine Produkte vorstellen. Panasonic zeigt auf dieser internationalen Messe seine neuesten Display- und Projektoren-Lösungen, die durch zahlreiche Innovationen den speziellen Anforderungen im Vermiet- und Staging-Bereich gerecht werden ...

Zum ersten Mal wird Panasonic Visual System Solutions auf der
Prolight + Sound in Frankfurt vom 10. bis 13. April in Halle 9, Stand A30, seine Produkte vorstellen. Panasonic zeigt auf dieser internationalen Messe seine neuesten Display- und Projektoren-Lösungen, die durch zahlreiche Innovationen den speziellen Anforderungen im Vermiet- und Staging-Bereich gerecht werden. Prolight + Sound bietet als die führende internationale Messe für Technologie und Dienstleistungen in den Bereichen Installation, Produktion und Veranstaltungen die ideale Plattform für das Angebot von Panasonic Visual Systems. Besucher aus aller Welt profitieren von der Möglichkeit, mit technischen Experten ins Gespräch zu kommen und die Bandbreite der Produkte und Lösungen zu erleben.

„Auf der Prolight + Sound 2013 stellen wir Lösungen vor, die derzeit an der Spitze des technologischen Fortschritts stehen und gleichzeitig unterstreichen, dass Panasonic auf die  Anforderungen der Branche reagiert. Besucher können sich auf eine große Produktvielfalt freuen – von unserem erfolgreichen und preisgekrönten Projektor PT-DZ21K, der bei der Eröffnungs- und Abschlussfeier der Olympischen Spiele 2012 in London im Einsatz war, bis hin zu den neuesten Displays“,  sagt Jan Markus Jahn, Director der Visual Systems Solutions Geschäftseinheit der Panasonic Systems Communication Company. Panasonic zeigt auf der Prolight + Sound sein vor kurzem auf der diesjährigen ISE in Amsterdam vorgestelltes Videowall-Display TH-55LFV50. Das TH-55LFV50 D-LED Videowall System wird in einer 3x3 Installation gezeigt. Es verfügt über einen schmalen Rahmen, welcher einen Bild-zu-Bild-Abstand von lediglich 5,3 mm erlaubt und ist besonders energieeffizient. Das Gerät zeichnet sich durch seine robuste Bauweise aus, die das Risiko eines Bruchschadens beim Transport, Installation und Lagerung minimiert. Das Display eignet sich somit besonders gut für Vermietung und Staging. Zudem werden die neuen großen LCD Displays vorgestellt. Das 80 Zoll große TH-80LF50 verfügt über ein widerstandsfähiges Gehäuse und ist somit optimal für besonders anspruchsvolle Standorte, wie zum Beispiel Ausstellungen, geeignet.

Auf dem Panasonic-Stand können sich Besucher auch über weitere Display-Modelle, TH-70LF50, TH-42LF5 und TH-47LF5 informieren. Projektoren der PT-RZ470/RZ370-Serie werden auch auf der Prolight + Sound 2013 vorgestellt. Die lampenfreie 1-Chip-DLP™-Projektoren mit der Kombination aus Laser und LED können bis zu 20.000 Stunden betrieben werden und bieten mittels HDBaseT™ -Technologie auch eine Digital Link Verbindung. Mit der Einführung der DZ870-Serie betritt Panasonic nun auch mit seinen 1-Chip DLP Projektoren den Bereich von 10.000 Lumen. Mit guter Bildqualität und Digital Link ist die Serie ein ideal einsetzbares und dazu erschwingliches Werkzeug für neue und kreative Anwendungen bei Bühnenshows und zahlreichen anderen Veranstaltungsbereichen. Auf der Prolight + Sound 2013 werden ebenso Neuerungen bei den High-Brightness-Projektoren von Panasonic für Vermietung- und Staging präsentiert, zum Beispiel die vor Kurzem vorgestellte PT-DZ13K-Serie. Die 3-Chip-DLP Projektoren in der gewohnten Panasonic Qualität können in unterschiedlichen Auflösungen betrieben werden und erzielen eine Helligkeit von 12.000 Lumen. Die PT-DZ13K-Serie ergänzt die bereits wohlbekannten 20.000 Lumen Projektoren der PT-DZ21K-Serie, die nicht nur eine wichtige Rolle bei den olympischen Spielen in London spielten, sondern auch beim Festival of Lights in Berlin am Brandenburger Tor zum Einsatz gekommen sind.

www.panasonic.net

Quelle: Panasonic Marketing Europe GmbH