Panasonic präsentiert leichten und kompakten Laserprojektor

Ab November 2017 ist der Panasonic Laserprojektor PT-RZ21K erhältlich und wurde speziell für die Veranstaltungsbranche und große Festinstallationen entwickelt. El hat eine Laufzeit von über 20.000 Stunden – und das wartungsfrei. Panasonic hat somit den weltweit ersten filterlosen Ultra-Hochleistungsprojektor entwickelt.

Der PT-RZ21K von Panasonic verfügt über 3-Chip DLP Technologie sowie einer doppelten SOLID SHINE Laser-Lichtquelle. Das duale System sichert eine ununterbrochene Projektion, womit gewährleistet ist, dass die Show weitergehen kann – selbst wenn ein Laserdioden-Modul ausfallen sollte. Damit eignet sich der PT-RZ21K ideal für hochwertige und kritische Applikationen. Dabei benötigt er lediglich eine geringere Stellfläche als alle anderen momentan erhältlichen Modelle mit 20.000 Lumen Leuchtkraft.

Der neue Projektor ist die Laseralternative des PT-DZ21K, welcher in der Veranstaltungsbranche mit über 50 Prozent Anteil momentaner Marktführer ist. Alle für den PT-DZ21K erhältlichen 3-Chip DLP Objektive und Rahmen von Panasonic sind auch mit dem PT-RZ21K kompatibel. Unternehmen freuen sich über Investitionssicherheit und profitieren weiterhin von ihrem bereits erworbenen Panasonic Zubehör.

Der Produktmanager von Panasonic, Eduard Gajdek, zeigt sich zuversichtlich bezüglich des Projektors: „In der Branche steigt das Interesse, von Lampen- auf Lasertechnologie zu wechseln. Der Panasonic PT-RZ21K ist kleiner und leichter als alle anderen Projektoren seiner Klasse. Dies vereinfacht die Handhabung, da Gabelstapler überflüssig werden. Der Platzbedarf für die Projektor-Aufbauten schrumpft und schafft somit mehr Raum für Besucherplätze.“

Für einen durchgehenden 24-Stunden-Betrieb ist der PT-RZ21K mit seinem geringen Wartungsbedarf bestens geeignet. Im Zeitverlauf ist er dank der Lasertechnologie weniger von einer Abnahme der Bildqualität betroffen und weist ebenfalls deutlich niedrigere Betriebskosten auf


http://www.panasonic.com/de