Niederländische Superstars singen für den FC Volendam

Ein Benefizkonzert der drei Formationen sorgte für ein volles Stadion und bescherte dem Fußballclub finanzielle Unterstützung. „Triple Showtechniek“ war für die Tonproduktion zuständig

Das nennt sich Fußballbegeisterung: In Holland haben sich Nick & Simon, Jan Smit und Die 3 Js – derzeit die populärsten Popacts der Niederlande – zu dem Benefizprojekt „VoTown Allstars“ zusammen getan. Ziel ist, den holländischen Fußball-Erstligisten stimmkräftig zu unterstützen. Die erste Aktion des populären Trios war bereits ein voller Erfolg: Ein Benefiz-Konzert in Voldendams Kras-Stadion am 21. Juni.



Vor der Rekordkulisse von über 12.000 Zuschauern gaben Jan Smit, Nick & Simon und Die 3 Js ein umjubeltes Konzert. Die klangtechnische Produktion der ersten Livemusik-Veranstaltung in der Sportarena lag in den Händen von Triple Showtechniek. Das Unternehmen vertraute bei dem Fußball- und Pop-Gipfeltreffen auf ein Electro-Voice X-Line-System. Dabei kamen in der ovalen Sportarena u.a.  28 X-Line Xvls und 12 X-Line Xvlt von Electro-Voice zum Einsatz – angetrieben von u.a. 40 Electro-Voice TG7-Amps. Für die Prozessor-Leistung und die Kontrolle sorgten zwei neue NetMax N8000-1500 Controller mit FIR-Drive. Ein Setup, das sich bereits bei Hallenkonzerten von Nick & Simon und Jan Smit mehr als bewährt hat. Axel Nagtegaal, Chef von Electro-Voice-Partner E Audio Benelux: „X-Line, TG7-Amps und dazu der leistungsstärkste Controller am Markt, der N8000-1500 – da sind Power und Performance einfach nicht zu schlagen. Diese Systemzusammenstellung hat mittlerweile bei verschiedenen Projekten für hohe Wellen gesorgt, auch dieses Mal.“ Marc Pardon, FOH-Engineer bei Triple Showtechniek, kann Nagtegaal nur beipflichten: „Ohne einen großen Soundcheck machen zu können, war der Sound bis in die letzten Ränge glasklar. Dazu geben einem Power und der vorhandene Headroom ein extrem beruhigendes Gefühl bei der Arbeit hinter dem Pult.“

 

www.electro-voice.com