Neues von LMP auf der PLASA 2017 in London

Die Londoner PLASA Show war vom 16. bis 18. September erneut Zentrum der Entertainment-Industrie. Einige Vertriebsmarken von LMP waren auf der Messe ebenfalls vertreten und teilweise gab es auch spannende Neuheiten aus dem Hause LMP Lichttechnik.

ELATION gewinnt zwei "PLASA Awards for Innovation"

Auf der diesjährigen PLASA waren insgesamt 40 Produktneuheiten für die begehrten „Awards for Innovation“ nominiert – acht Preise wurden vergeben. Gleich zwei der begehrten Trophäen konnte ELATION abräumen.

ELATION Artiste Dali
Erstmals präsentierte ELATION den Artiste Dali in London – es ist nach dem Artiste DaVinci das zweite Gerät aus der Artiste-Serie. Es handelt sich um ein voll ausgestattetes Movinglight mit innovativer LED/Laser-Phosphor-Engine, welche für verbesserte Spot- und Beam-Funktionalität in einem Gerät sorgt.

Das Lichtsystem ist einzigartig und kombiniert eine LED- und eine Laser-Phosphor-Quelle mit einer Gesamtleistung von 380 Watt. Die kombinierte Engine bietet jedoch nicht nur eine verbesserte Beam-Darstellung, sondern sorgt noch dazu für eine massive Steigerung an Helligkeit und Brillanz, die mit einer LED allein nicht zu erreichen ist.

ELATION Proteus Hybrid
Das zweite Produkt aus der Proteus-Serie von ELATION ist der Proteus Hybrid, ein professionelles Movinglight mit Spot-, Beam- und Wash-Funktion, der dank seiner Leistungsfähigkeit und vielfältigen Features jede Idee zum Strahlen bringt. Neben der außergewöhnlichen Robustheit zeichnet sich der Proteus Hybrid laut ELATION durch seine vielseitigen Funktionen aus, bei denen keine Kompromisse gemacht wurden. Der Zoombereich im Spot-Modus umfasst 3 bis 40 Grad, im Beam-Modus 2 bis 30 Grad und im Wash-Modus 8 bis 55 Grad.

ELATION Dartz 360
Eine weitere Weltneuheit wird auf der PLASA vorgestellt: Der Dartz 360, ein LED-Beam/Spot-Scheinwerfer, der den neuesten Stand der Projektionstechnik in einem engen Raum verfügbar macht. Eine einzelne 50 Watt RGB LED-Eninge erzeugt einen kräftigen und engen Drei-Grad-Beam (60.000 Lux auf fünf Meter) für gleichmäßige Beameffekte und gemischte Farben.
Für seine Wattleistung und Größe ist Dartz 360 extrem hell und noch dazu schnell – mit 360º Endlos-Oan/Tilt, Gobo- und Dual-Prisma-Ausstattung sowie Frostfilter und Remote Focus.

ELATION Chorus Line

ELATION bietet mit Chorus Line eine neue leistungsstarke LED-Bar mit motorisiertem Zoom, die sich in der Tilt-Achse im Bereich von 220º frei positionieren lässt. Die LED-Bar ist in zwei Varianten erhältlich und unterscheidet sich in der Anzahl der LEDs – je nach Variante kommen acht beziehungsweise 16 Multicolor-LEDs mit jeweils 40 Watt Leistung zum Einsatz, was diesem Produkt zu einem nahezu einzigartigen Output verhilft. Beide Gerätvarianten verfügen über eine stufenlose RGBW-Farbmischung für ein großes Spektrum an gesättigten Farben und Pastelltönen, der Zoom ist im Bereich von sieben bis 42º stufenlos einstellbar. Chorus Line bietet ein Höchstmaß an Flexibilität für kreative Designs und ist vielseitig einsetzbar.

ArKaos MediaMaster 5.1
Die PLASA wird von den Videospezialisten des belgischen Herstellers ArKaos genutzt, um die neueste Version 5.1 der beliebten MediaMaster-Software vorzustellen. MediaMaster 5.1 erlaubt nun Soft-Edge und geometrische Korrektur direkt im Video Mapper. Projektoren mit unterschiedlicher Lampenlebensdauer lassen sich dank der optionalen Farbkorrektur optimal matchen. Sowohl der LED Mapper als auch der Kling-Net Mapper wurden überarbeitet und bieten noch bessere Performance, hilfreiche Tools sowie die vollständige Einbindung der KlingForce LED und DMX-Interfaces. Für alle Anwender der Version 5 ist das Update kostenlos erhältlich.

ENTTEC Pixel Port
Gleich mehrere Neuheiten wurden von ENTTEC in London vorgestellt:
Mit dem Pixel Port wird ein professioneller Pixel-Driver präsentiert, der es dem Anwender so einfach wie möglich macht, LED-Pixels in Designs zu integrieren. Dieses Gerät ist zu einer Vielzahl von Pixel-Protokollen am Markt kompatibel und bietet drei unterschiedliche Modi zur Ansteuerung an, welche die Anwendung grundsätzlich vereinfachen. Beispielsweise lassen sich so mit nur 17 Kanälen bis zu 1.024 Pixelfarben kreativ bespielen. Pixel Port von ENTTEC ist in drei Varianten erhältlich: 5, 12 oder 24 Volt.

ENTTEC PSAT
Einen weiteren Baustein im Pixelator-System liefert ENTTEC mit dem PSAT, der die Systemverkabelung erleichtert und dabei gleichzeitig die Betriebssicherheit erhöht. Er kombiniert einen PLINK Injector und das Netzteil in einem kompakten Gerät und dank der professionellen Steckverbinder ist PSAT gerade im Touringbereich die optimale Ergänzung für den Pixelator und Pixelator Mini. Aber auch bei Installationen ist der PSAT von ENTTEC sehr gut einsetzbar. PSAT ist ebenfalls in drei Varianten erhältlich, ähnlich wie der Pixel Port: 5, 12 oder 24 Volt.

ENTTEC HYPERION
Das erste Gerät aus einer zukünftig ganzen Serie an intuitiv zu bedienenden Netzwerk-Switches ist der Hyperion HP1 von ENTTEC. Hyperion lässt sich mittels integrierten Web-Server ganz einfach konfigurieren und verfügt dazu über professionelle Steckverbinder wie powerCON und etherCON – diese sind in der Branche üblich.

LSC UNITY
Das finale Software-Release des Unity Dimmer-Systems wurde von LSC Unity bereits auf der Proligt + Sound vorgestellt und ist ab sofort erhältlich. Es befinden sich bereits erste Einheiten des System in der Installation großer Themenparks und Theater.
Unity ist ein modulares Dimmer-System, das je nach Grundausstattung bis zu 48 beziehungsweise 96 Kanäle aufnehmen kann.

Der Anwender hat die Wahl zwischen Festrom-, Dimmer- und LED-Dimmermodulen – noch dazu kann er sein System vollkommen flexibel aufsetzen. Unity bedient sich bei den Modulen den am Markt bekannten Technologien der GenVI- und LDT-Serie, die neue Maßstäbe gesetzt haben.

Das komplette Unity Dimmer-System lässt sich über den großzügigen Touchscreen sowie über RDM konfigurieren und überwachen – zur Ansteuerung stehen neben DMX 512-A (RDM) auch noch Art-Net und sACN zur Verfügung.


www.lmp.de