Neuer MAC LED-Wash für aufsehenerregende Effekte

Martin Professional stellt den MAC Aura vor – das erste kompakte LED-Moving-Head-Washlight mit Zoom, das spektakuläre Aura-Effekte produzieren kann ...

Martin Professional stellt den MAC Aura vor – das erste kompakte LED-Moving-Head-Washlight mit Zoom, das spektakuläre Aura-Effekte produzieren kann und zudem als hoch leistungsfähiger LED-Wash mit Einzellinsen für vollständig vorgemischte Farben einsetzbar ist. Das zukunftsweisende Optiksystem des MAC Aura kombiniert zwei unterschiedliche Beleuchtungssysteme – Multicolor-Beam-LEDs und ein Backlight-LED-Linsenarray – in einem Scheinwerfer. Das Resultat ist eine neuartige Palette visueller Effekte, ganz ohne den für LED-Washlights typischen synthetischen Look. Das Gerät kann zum einen als Single-Lens-Wash-Scheinwerfer verwendet werden. Weiterhin lässt sich auch lediglich ein separater Satz von einzeln ansteuerbaren Multicolor-LEDs verwenden, um diverse Looks – von subtil bis extrem – zu produzieren. Durch die eingebaute FX-Engine des MAC Aura sollen sich auf einfache Weise außergewöhnliche Effekte realisieren lassen. Der Zoom des MAC Aura (11° – 58°) sorgt weiterhin für Beam-Effekte mit großartiger Performance. Der mittels Zoom von sehr breit bis extrem eng variierbare Strahlwinkel sorgt für hoch energetische Beam-Looks. Über den gesamten Zoom-Bereich hinweg wird laut Hersteller ein uniformes Leuchtfeld und ein exzellenter Wirkungsgrad gewahrt. Der MAC Aura wiegt lediglich 5,6 Kilogramm und liefert einen Lichtstrom von annähernd 4.000 Lumen und bietet damit ein Größe-Leistungsverhältnis, das laut Martin Professional von keinem vergleichbaren Gerät erreicht wird. Zu den Stärken des MAC Aura gehören die Farbmischung mit einer breit gefächerten Farbpalette, die von zwei unabhängigen Farbsystemen erzeugt werden. Dank eines ausgezeichneten Kühlsystems arbeitet der MAC Aura extrem leise und eignet sich daher für lärmsensible Umgebungen wie TV-Studios und Theater. Der extrem niedrige Stromverbrauch von einem Ampere erlaubt es, mehrere Geräte in Reihe an derselben Stromleitung zu betreiben. Dies macht die Installation erheblich einfacher, schneller und kostengünstiger.

www.martin.com