Neuer LCD-Projektor von Mitsubishi Electric präsentiert Bilder in über sechs Metern Breite

Mitsubishi Electric erweitert das Spektrum seiner mobilen LCD-Projektoren der 7000er Serie um ein Gerät in WUXGA-Auflösung (1.920 x 1.200 Pixel). Besondere Kennzeichen des neuen UL7400U für Breitbildprojektionen sind seine laut Hersteller hervorragenden Darstellungseigenschaften, seine außergewöhnliche Flexibilität beim Einsatz in unterschiedlichsten Raumsituationen und ein Preis-Leistungs-Verhältnis, mit dem die 7000er Serie generell neue Maßstäbe setzt ...

Mitsubishi Electric erweitert das Spektrum seiner mobilen LCD-Projektoren der 7000er Serie um ein Gerät in WUXGA-Auflösung (1.920 x 1.200 Pixel). Besondere Kennzeichen des neuen UL7400U für Breitbildprojektionen sind seine laut Hersteller hervorragenden Darstellungseigenschaften, seine außergewöhnliche Flexibilität beim Einsatz in unterschiedlichsten Raumsituationen und ein Preis-Leistungs-Verhältnis, mit dem die 7000er Serie generell neue Maßstäbe setzt.

Der UL7400U nutzt moderne Projektoren-Technologie für Präsentationen in guter Bildqualität und lässt Saalwände zur Bühne werden. Gleichzeitig erschließt der LCD-Projektor völlig neue Anwendungsbereiche für Breitbildformate, denn er macht unabhängig von der Form der Projektionsfläche und überzeugt selbst auf gebogenen Flächen oder runden Säulen durch scharfe Bilder. Außerdem ist der Projektor um volle 360 Grad drehbar, so dass auch auf Decken oder Fußböden projiziert werden kann. Die Lens-Shift-Funktion des UL7400U ermöglicht maximale Flexibilität bei der Aufstellung. Lens-Shift, Fokus und Zoom sind per Fernbedienung einstellbar. Zusätzlich verfügt der UL7400U über eine digitale Trapezkorrektur, Kissenentzerrung und den „Meilenstein-Modus“, der Bilder in die korrekte Darstellungsform bringt, die auf ungerade Flächen projiziert werden. Mit einem Kontrastverhältnis von 2.000:1 und einem perfekt ausbalancierten Lichtverhältnis von 5.000 ANSI Lumen liefert der LCD-Projektor selbst in taghellen Räumen scharfe Bilder. Laut  Mitsubishi wurde dafür ein Objektiv entwickelt, das beste Abbildungseigenschaften mit höchster Lichtstärke kombiniert. Es vereint 17 Elemente in 13 Gruppen, inklusive einer ED-Hochleistungs-Linse mit spezieller Vergütung gegen chromatische Abbildungsfehler. So werden Bildinhalte artefaktfrei und mit äußerster Schärfe bis in die Randbereiche dargestellt. „Super Resolution“ ermöglicht hoch auflösende Präsentationen, selbst wenn die Ausgangsbilder nicht in bester Qualität vorliegen. Dafür wurde eine innovative Technologie entwickelt, die das Ausgangsmaterial analysiert und daraus hoch auflösende Bilder erstellt. Das Ergebnis sind scharfe Bilder – immer und überall. Vier Wechselobjektive gewährleisten, abhängig von den jeweilen Räumlichkeiten, größtmögliche Flexibilität . So stehen separate Modelle für Weitwinkel-Rückprojektion, Weitwinkel-Zoom und zwei Objektive für Telezoom zur Verfügung. Durch ihr praktisches Bajonett-System lassen sie sich leicht austauschen. Der neue LCD-Projektor zeichnet sich als Mitglied der 7000er Serie durch seine Zuverlässigkeit aus. 4.000 Stunden Lampenlebensdauer ermöglichen einen reibungslosen Langzeiteinsatz. Ein selbstreinigender Roll-up-Filter, der Lüfter und Panel automatisch staubfrei hält, macht das Gerät laut Hersteller besonders wartungsarm. Der eingebaute Zehn-Watt-Lautsprecher liefert eine ausgezeichnete Tonqualität. Kaum wahrnehmbar hingegen ist das für Projektoren von Mitsubishi Electric typisch niedrige Betriebsgeräusch; beim UL7400U liegt es bei lediglich 30 dB (Low Mode).

Der UL7400U aus der 7000er-Serie ist ab sofort auf dem deutschen Markt verfügbar. Preisinformationen gibt der Handel.

www.mitsubishi-vis.de