Neue Laser im Einsatz auf PRG-Bühne

Jedes Jahr bietet PRG ein Highlight der Prolight + Sound – die Show in der Festhalle. Diesmal sind auch 400 Watt starke Laser der Laserworld (Switzerland) AG zum Einsatz gekommen.

Auch dieses Jahr entwarf die Production Resource Group (PRG) eine Show für die Prolight + Sound 2016 in der Festhalle der Messe Frankfurt. Die Premiere fand anlässlich der LEA-Award-Verleihung statt, während der die Band Glasperlenspiel mit einer Lasershow in Szene gesetzt wurde. Während der Messe wurde die Show im halbstündigen Rhythmus aufgeführt.

Showlasersysteme mit einer Leistung von mehr als 400 Watt kamen zum Einsatz. Darunter befand sich auch das Weißlicht-Array RTI NEO SIX RGB, welches in der Show erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Das Lichtdesign-Element kann nach Angaben der Laserworld (Switzerland) AG Verdrehungs- und Welleneffekte erzeugen, da über DMX die Strahlen individuell positioniert werden können.

Design von Jerry Appelt

Die Laser, die auf der PRG-Bühne eingesetzt wurden, stammen aus der Fertigung von RTI und tarm; beide Unternehmen gehören der Laserworld-Gruppe an. Die Ansteuerung der Laser erfolgte mit Lasergraph-DSP-Lasersteuersoftware und -hardware sowie grandMA2-Konsolen, synchronisiert wurde die Show über einen Timecode-Server.

Das Unternehmen laserfabrik, ein Partner der Laserworld-Gruppe, implementierte das Design, welches Jerry Appelt übernommen hatte. Die Showproduktion verantwortete PRG.

www.laserworld.com