Neu im Mietpark von satis&fy: Panasonic PT-DZ21K

Hell, leise, klein, leicht - dieser Trend geht auch an Projektoren der oberen Leistungsklasse nicht vorbei. Auch nicht an der satis&fy AG Deutschland. Der Anbieter für Veranstaltungstechnik und Messebau erweiterte gerade seinen Mietpark um Modelle des PT-DZ21K von Panasonic.“Die neuen Projektoren als würdevolle Nachfolger unserer Barco HD20 Projektoren sind eine hervorragende Ergänzung unseres bereits bestehenden Panasonic Equipments. Zudem nutzen sie die bereits vorhanden Projektionsoptiken der PT-DZ 110 Projektoren“, erklärt satis&fy Video-Leiter Francesco Elsing ...

Hell, leise, klein, leicht - dieser Trend geht auch an Projektoren der oberen Leistungsklasse nicht vorbei. Auch nicht an der satis&fy AG Deutschland. Der Anbieter für Veranstaltungstechnik und Messebau erweiterte gerade seinen Mietpark um Modelle des PT-DZ21K von Panasonic.“Die neuen Projektoren als würdevolle Nachfolger unserer Barco HD20 Projektoren sind eine hervorragende Ergänzung unseres bereits bestehenden Panasonic Equipments. Zudem nutzen sie die bereits vorhanden Projektionsoptiken der PT-DZ 110 Projektoren“, erklärt satis&fy Video-Leiter Francesco Elsing. Für Elsing sprechen viele Gründe für den Erwerb des laut Hersteller kleinsten und hellsten Projektors seiner Klasse: „Durch das neue 4-Lampen System und eine smarte Flüssigkeitskühlung sind 20.000 ANSI Lumen, die Auflösung von 1920 x 1200 Pixel, ein Kontrastverhältnis von 10.000:1 und 3-Chip DLP Technologie bei einem einmalig niedrigen Gewicht sowie geringer Lautstärke möglich und in dieser Leistungsklasse einzigartig.“ So sei der PT-DZ21K auch für den 24/7-Dauereinsatz unter schwierigen Bedingungen bestens geeignet. „Die bereits integrierte umfangreiche Geometrie-Korrektur erlaubt nicht nur die Projektion aus den unterschiedlichsten Winkeln sondern auch auf in alle Dimensionen gewölbte Oberflächen. Auch einzigartig in seiner Klasse ist der Betrieb in allen möglichen Lagen, wodurch Hochkant-Projektionen sowie Decken- und Fußboden-Projektionen ohne zusätzliche Spiegel problemlos umzusetzen sind“, so der Leiter der Videoabteilung, der auch das für Panasonic übliche gute Handling der in praktischen und kompakten Flugrahmen eingefassten Projektoren hervorhebt.

Die wichtigsten Eckdaten im Überblick:
- 1920 x 1200 Pixel 16:10 Auflösung
- 3-Chip DLP Technologie für ausgewogene Farbdarstellung
- 1000:1 Kontrastverhältnis
- eingebaute Geometriekorrektur / Warping
- eingebautes Edge Blending / Multiscreen Prozessor
- 20.000 ANSI Lumen
- Flexible 360° Installation
- Diverse Schnittstellen incl. 3G/HD-SDI, DVI, HDMI, VGA, RGBsHV
- Geringe Stromaufnahme und Betrieb an einzelner 12A Schuko-Leitung
- 43Kg Gewicht und 49 dBA Betriebslautstärke
- Dimensionen(BxHxT): 620mm x 291mm x 800mm

www.satis-fy.com

Quelle: satis&fy AG