Mumford & Sons mit ROBE-Equipment auf Tour

Zwei Unternehmen haben der Band Mumford & Sons Technik von ROBE für die Tour zur Verfügung gestellt. Es kommen auch BMFL-Spot-Leuchten zum Einsatz.

Die britische Rockband Mumford & Sons tourt durch Europa und Nordamerika. Die Unternehmen Solotech Canada und Neg Earth aus dem Vereinigten Königreich stellten Lichttechnik zur Verfügung. Der Lichtdesigner Ed Warren setzt 32 ROBE-Robin-BMFL-Spot- und 10 CycFX-8-Leuchten ein.

Warren setzt die Produkte erstmalig ein. Eine u-förmige Traversenkonstruktion trägt 18 der Lampen, die mit einem Kinesys-System bewegt werden. Die BMFL-Scheinwerfer sind abwechselnd mit PAR-Scheinwerfern montiert. Zehn BMFL-Spot-Leuchten fungieren an der Fronttruss als Keylights und sollen auch Funktionen als Washlight für die Bühne und Zuschauerlicht übernehmen.

Fünf weitere Spots sind hinter kleinen Treppen am vorderen Teil der Bühne platziert. Die CycFX-8-Geräte sind in einer Reihe angebracht am Backdrop aus Rahmen, Lamellenteilen und metallischem Stoff. Warren setzt seit etwa drei Jahren auf Produkte von ROBE. Er sagte: „Der Scheinwerfer ist schnell, hell und bringt auch sonst alles mit, was ich brauche“.

www.lmp.de