MTV Canada erneuert Regie mit Lawo

mc²56 ist das Herz des Audio Control Room 1.

Im Zuge der Erneuerung und Digitaliserung des Audio Control Room 1 (ACR1) - der größeren der beiden Hauptregien, die im "Masonic Temple" Gebäude untergebracht sind - musste MTV Canada, eine Tochter von CTV, zahlreiche technische und logistische Überlegungen berücksichtigen. Zu den wichtigsten gehörte dabei die Auswahl eines Mischpults, das nicht nur den aktuellen Produktionsbedingungen von MTV Canada entspricht, sondern auch erweiterbar ist und sich an die Anforderungen der Zukunft anpassen lässt.


Nach intensiver Prüfung entschieden sich die für den Auswahlprozess Verantwortlichen für ein neues mc²56 von Lawo.


Das neue mc²56 Mischpult ist ausgestattet mit 64 Fadern, 144 DSP Kanälen, einer absetzbaren Mikrofon-Stagebox sowie einem DALLIS Frame für lokale I/O mit etwa 72 Kanälen analoger I/O Kapazität. Das Pult wurde Anfang April 2009 installiert und kurz darauf auch in Dienst genommen. Bis der ACR1 auf dem modernsten Stand der Mischpulttechnologie war, mussten viele Herausforderungen bewältigt werden, wie sich Kent Ford erinnert, der bei MTV Canada Audio Supervisor für alle Audiokomponenten bei den Shows von MTV ist.


“Im ACR1 wird eine große Bandbreite von Produktionsaufgaben erledigt,” so Ford. “In dieser Regie produzieren wir MTV | Live und The After Show, was auch Sendungen für MTVs The Hills, The City sowie weitere wichtige Formate beeinhaltet.  Während des Auswahlprozesses haben wir uns zunächst sehr genau angesehen, wie das jeweilige Pult mit Stereo - unserem derzeitigen Produktionsformat - und mit Surround-Mischungen umgeht, denn dahin wollen wir in der nahen Zukunft. Der modulare Aufbau des mc²56 macht das Pult sehr flexibel und führt dazu, dass die Bedienoberfläche schnell und einfach für verschiedene Produktionsarten umkonfiguriert werden kann.”

 

www.lawo.de