Movecat stellt Elektrokettenzug Plus-C 250-4 vor

Movecat hat auf der Prolight + Sound 2009 den D8 Plus Elektrokettenzug Plus-C 250-4 vorgestellt.

Das Gerät basiert auf der praxiserprobten Compact Baureihe von Movecat. Zu den Vorteilen des Plus-C 250-4 zählt ein ausbalancierter zentraler Getriebeblock, an dem der Antriebsmotor seitlich direkt angeflanscht ist. Diese Konstruktionsart optimiert in Verbindung mit dem geschützten Lüfterrad die Wärmeabfuhr, was eine längere Einschaltdauer ermöglicht.



Bedingt durch den dezentralen Aufbau in Modulbauweise konnten alle Komponenten des Zuges zugunsten des Eigengewicht-Traglast-Verhältnisses optimiert werden. Der Plus-C 250-4 hat lediglich ein Eigengewicht von 31 Kilogramm inklusive der 18 Meter langen Standardkette. Andere Kettenlängen stehen optional zur Verfügung.



Der Plus-C-Zug ist mit speziell entwickelten Komponenten wie zwei unabhängigen, wartungsfreien Bremsen und einer Überlast-Sicherheitsrutschkupplung ausgestattet, die einen sicheren und zuverlässigen Betrieb auch im Dauereinsatz garantieren. Bei der vor den Bremsen montierten Sicherheitsrutschkupplung handelt es sich um eine kraft- und formschlüssige Ausführung. Alle tragenden Teile haben einen Sicherheitsfaktor von „10“. Zum Lieferumfang zählen ein textiler Kettenspeicher, robuste Tragegriffe und die weiterentwickelte kettenschonende Easyplate-Kettenführung, die wahlweise einen Betrieb in Standardeinbaulage oder als Kletterzug ohne Umbauten ermöglicht.



Der neue Elektrokettenzug von Movecat entspricht in allen Punkten der Richtlinie D8 Plus/VPLT SR 2.0. Er empfiehlt sich für Auf- und Abbauvorgänge im Messe-, Bühnen-, Show- und Tourneebusiness sowie den Einrichtbetrieb in Theatern, Mehrzweckhallen und Studios ohne die sonst erforderliche „zweite“ Sicherung beziehungsweise das bei D8-Anwendungen geforderte zeitaufwendige „Tothängen“ der Anlagen.

 

www.thinkabele.de