Midas Consoles: Run auf PRO6

Die irische Rental-Companies MG Audio und Murth Whelan Sound and Lighting gehören zu den ersten PRO6-Käufern.

 

Unter den ersten Bestellern der neuen PRO6 sind die irischen Verleihfirmen MG Audio und Murt Whelan Sound and Lighting; beide orderten je ein PRO6-System beim örtlichen Händler Sound Communications. MG Audio und Murt Whelan, an der Ost- bzw. Südwestküste Irlands ansässig, gehören zu den renommiertesten Rental-Companies auf der irischen Insel. Neben verschiedenen Festivals betreuen die beiden Unternehmen auch große Tourproduktionen.

Im Konsolenbereich vertraut Whelan ausschließlich auf Midas – im Angebot hat sein Unternehmen neben der neuen PRO6 auch verschiedene Veronas, Siennas und Venices. „Ich arbeite seit acht Jahren mit Midas,“ so Murt Whelan. „Als ich dann erfahren habe, dass mit der PRO6 eine kleinere Version der XL8 kommt, habe ich sofort eine Vorbestellung aufgegeben.“ Auch Darran McGoldrick von MG Audio arbeitet seit Jahren mit Midas. Nach den vielen guten Erfahrungen, die er mit Sienna- und Venice- Konsolen gemacht hat, orderte er auf der Plasa eine PRO6. Er ist überzeugt, dass Midas die einzige Alternative für professionelle Anwender ist. „Seit die digitale Technologie in den Konsolenmarkt eingezogen ist, haben wir auch neue Probleme. Die damit gewonnene Flexibilität geht leider meist auf Kosten der Soundqualität,“ hat McGoldrick erkannt und ergänzt: „Das zeigt sich besonders bei internationalen Tourneen und großen Einzel-Gigs mit 50 oder 60 Kanälen. Hier wird fast immer eine Konsole verwendet, die Zeitersparnis und viele Möglichkeiten verspricht – die Soundpräferenzen des Technikers stehen dagegen hinten an.“ Bisher, denn: „’Digital goes Midas’“ so McGoldrick weiter, „bedeutet für uns endlich die Kombination von Nutzerpräferenz und Soundqualität.“

www.midasconsoles.com