Meyer Sound stellt LEOPARD vor

Das Unternehmen Meyer Sound stellt seinen Line-array-Lautsprecher LEOPARD vor. Er verfügt über Self-powered-Technik. Meyer Sound wirbt mit einem Aufbau von nur wenigen Minuten.

Mit dem Compact-Linear-Line-Array-Lautsprecher LEOPARD möchte Meyer Sound die Linearität des LEO-Lautsprechers in einer kleineren und leichteren Box anbieten. Der Lautsprecher soll mit außergewöhnlicher Präzision die darauf ausgegebene Audioquelle reproduzieren. Das LEOPARD-System soll aufgrund seiner Vielseitigkeit ideal für mittelgroße Tourneen, Theater und andere Festinstallationen als auch für Live-Konzerte von sinfonischer Musik bis hin zu Heavy Metal geeignet sein.



Durch die Self-powered-Technologie sollen lange Lautsprecherkabel, Verstärker-Racks und Gain- und Crossoveranpassungen vermieden werden. Der Hersteller nennt die kurze Aufbauzeit in nur wenigen Minuten als weiteren Vorteil des Systems, das darauf optimiert ist als Array mit sechs oder mehr Lautsprechern betrieben zu werden. Zuverlässige und bequeme Stromversorgung sowie eine einfache Möglichkeit, Audio- und RMS-Signale zu routen, soll das MDM-5000-Distribution-Modell bieten.

www.meyersound.de