Meyer Sound mit dem Constellation-System auf der ISE

Auf der ISE 2011 wird Meyer Sound Systemintegratoren einen umfassenden Einblick und praktische Erfahrungen der neuesten Entwicklung von Lautsprechertechnologien und digitalen Audio-Lösungen bieten ...

Auf der ISE 2011 wird Meyer Sound Systemintegratoren einen umfassenden Einblick und praktische Erfahrungen der neuesten Entwicklung von Lautsprechertechnologien und digitalen Audio-Lösungen bieten. Live-Demonstrationen des Constellation-Akustiksystems werden die aufregenden Möglichkeiten dieser bahnbrechenden Herangehensweise flexibler Akustik offenbaren. Weitere Produkte auf dem „Meyer Sound“-Stand werden unter anderem der MINA Line-Array-Lautsprecher, der CAL Column-Array-Lautsprecher, die D-Mitri digitale Audio Plattform und eine Auswahl an Niederspannungsbeschallungssystemen sein. Beim Meyer Sound Cocktail-Empfang am Dienstag, den 1. Februar von 18.00–19.30 Uhr sind alle Besucher eingeladen prominente Persönlichkeiten der Industrie zu treffen.

Die Live-Demonstrationen des Constellation-Akustiksystems werden laut Hersteller ein Highlight auf der diesjährigen ISE sein. Das in Venues wie der Nokia Concert Hall in Estland installierte Constellation nutzt mehrere kleine self-powered Lautsprecher in Zusammenwirkung mit dem patentierten VRAS digitalen Signalverarbeitungs-Algorithmen, um variable akustische Umgebungen mit überwältigenden Effekten zu kreieren. Die Live-Musik für diese Demonstrationen wird der bekannte Britische Flötist Adrian Brett darbieten, der in den letzten fünf Dekaden bei erfolgreichen West End Shows und erstklassigen Englischen Orchestern und Ensembles mitwirkte.

Meyer Sounds neue D-Mitri digitale Audioplattform wird als Rückgrad des Constellation Systems auf der ISE dienen. Das neue self-powered MINA-System wird zusammen mit 500-HP Subwoofern ausgestellt werden. Als kleinstes Mitglied der MILO-Familie packt MINA ihre kräftige Ausgangsleistung in ein winziges Gehäuse, das gerade mal einen halben Meter breit ist und weniger als 19 Kilogramm wiegt. Der CAL Column Array Lautsprecher wird als CAL 32 und CAL 64 Konfiguration zu sehen sein.

Meyer Sounds Teilnahme am ISE Seminar-Programm wird zwei Präsentationen von Executive Director, Digital Products John McMahon umfassen: „Introduction to Room Acoustics“ und „Beamforming and Wavefield Synthesis.“ als langjähriger „Meyer Sound“-Nutzer wird Bill Schuermann von HFP Acoustical „Building Information Modelling (BIM) and its Impact on the Audiovisual Industry.“ präsentieren.

Vikram Kirby von Thinkwell Design wird Meyer Sound und andere Hauptmitglieder der AVnu Alliance beim Vortrag „Theory to Application—AVB in Real-World System Design and Application“ am 1. Februar um 16.00 Uhr unterstützen. Diese AVB-Diskussion wird in Halle 10 im ISE-Theater stattfinden, Meyer Sound ist einer der offiziellen Sponsoren des Theaters.

www.meyersound.de